MegaInsolvenz


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wie ich gerade erfahren habe, hat Megaradio heute Insolvenz angemeldet. Alle freien Mitarbeiter sind mit dem heutigen Tag weg (Andi Latte) - alle fest angestellten in 3 Monaten. So kanns gehen.
 
#2
@NewMan oder auch Hanste 2003:

Du hast Dich im Datum geirrt. Heute ist nicht der 1. April, Du musst noch 11 Tage warten <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
 
#4
Dieses Gerücht ist wahr... und frag jetzt nicht woher ich es weiß. Den Kollegen ist einfach die Kohle ausgegangen... man hat wohl auf zu großem Fuß gelebt und keine Müde Markt verdient. War aber eigentlich von Anfng an klar.
 
#6
Ich glaube ich muss mich auch wieder für meinen Aprilscherz-Verdacht entschuldigen: bei Mega laufen keine moderierten Sendungen mehr, nur das Nonstop-Nacht-Programm mit den kleinen "Mega-Frisch usw."-Trailern. Die scheinen tatsächlich pleite zu sein.
 
#8
Na was soll man denn jetzt glauben. Laut der Aachener Zeitung will Megaradio jetzt den Lokalsender Antenne AC übernehmen:

Ich zitiere das Blatt:

...Einsteigen will jetzt die «Megaradio»-Gruppe. «Megaradio» sendet selbst über Mittelwelle, Kabel und Satellit und spricht ein jüngeres Publikum bis 30 Jahre an....

...Geschäftsführer Christopher T. Welwert betont, dass man einen «wirtschaftlich starken, technisch professionellen und programmlich erfahrenen Interessenten» gefunden habe...l.

Wirtschaftlich stark und dann insolvent??? Also langsam glaube ich doch, in diesem Forum wollte nur jemand mit einer Falschmeldung auf sich aufmerksam machen...
 
#9
Das Konzept von Megaradio ist auf Jahre angelegt und soll sich erst refinanzieren, nachdem die Mittelwellensendeanlagen auf "digital" umgestellt sind.

Außerdem: wenn alle Freien gestern schon gegangen worden sind, wie kann es sein, dass Andi Latte heute morgen wieder on Air war. Also Kinder, wenn ihr hier schon Gerüchte in die Welt setzt, dann doch bitte welche, die auch tragfähig sind...

Was mich jedoch wundert: der Partner McDonalds scheint die Zusammenarbeit mit Mega beendet zu haben - keine Querverweise mehr auf beiden Seiten. Und: im Megaradio-Programm läuft kein einziger Werbespot. Stimmt mich schon etwas nachdenklich....
 
#10
Schein und Sein sind manchmal 2 verschiedene Sachen. Megaradio ist pleite, das ist Fakt. Alles andere ist Kaffeesatz-Deuterei. Viele Grüße. Euer Joseph.
 
#12
megaradio will keiner auf mw hören und kabel ist leider auch nicht das auf das die werbewirtschaft
anspricht.fakt:megaradio braucht ma zahlen und die haben sie nicht und auch keine hörer.
wenn nicht heute, sie werden bald ihr programm einstellen.hier in munich kenne ich keinen der megaradio über mw oder kabel hört!!!!
gute nacht megaradio**************** <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
 
#14
Ich habe mich auch schon gewundert, dass Megaradio Werbung für seine Mittelwellen Frequenzen macht. Wer bitte schön hört ein MUSIKprogramm im Jahre 2003 über Mittelwelle? hinzu kommt noch, dass das Programm auch nicht wirklich sooo innovativ bzw. neu war. Naja, war ein netter Versuch....
 
#15
@ alle

Ihr hört Euch wohl alle gerne reden und glaubt selbst noch an den Stuss, den ihr hier verbreitet.

Habt Ihr nichts besseres zu tun, als hier definitive Falschmeldung zu diskutieren ?

Schaltet das Radio ein und auch ihr werdet merken, dass alles seinen gewohnten Gang geht.

Wenn die Frequenzen irgendwann mal tatsächlich schweigen sollten könnt ihr ja weiter grübeln...
 
#17
Ob DRM was wird weiß kein Mensch, auch Du nicht. Wenn dann, in ein paar Jahren und bis dahin hätte der Atem von Megaradio nie gereicht.
Und wenn Andi Latte Morgen auf Sendung ist, nehme ich alles wieder zurück. Viele Grüße an alle mit entsprechendem Halbwissen. Euer Joseph.
 
#18
Ob die nun pleite sind, weiß ich nicht, eines aber stimmt definitiv: Andi Latte und Caro Grove sind weg, und die Querverweise auf NBC Giga und McDonalds ebenso. Siehe <a href="http://www.megaradio.net" target="_blank">www.megaradio.net</a> . Es muss also gestern da ziemlich geknallt haben...
 
#20
@ dampfradio

Da hast Du recht, ich weiss nicht was DRM ist aber es scheint ja nicht so bekannt zu sein. Wenn das irgendein neuer Standard für die MW sein soll, dann dauert es noch Jahre bis das mal soweit ist, dass es sich lohnt darüber zu senden.

Wenn Caro Groove weg ist kann ich das nur befürworten. So eine aufgedrehte Göre war echt ne Schande. Kann also nur besser werden.
 
#21
Hallo, also, wenn der einzige Beweis für die angebliche Insolvenz von Megaradio die Entlassung der Mitarbeiter sein soll, dann vielen Dank. Könnte es nicht auch möglich sein, dass Megaradio den Unsinn seines Tuns erkannt hat und zunächst mal ein 24-Stunden-Nonstop-Musikprogramm fährt, um Geld zu sparen? Schließlich ist ja die erste DAB-Lizenz schon vergeben: Im Sommer soll es in Meck-Pomm losgehen.
Fakt ist: Wenn mir irgendein Joseph, den ich nicht kenne, von der Insolvenz eines Senders erzählt, ohne auch nur die Spur eines Beweises zu liefern, kann ich das erstmal nicht glauben.
CO
 
#23
Na und? Dann melden sie eben Insolvenz an.
Die betreiber, darunter Antenne bayern haben dann eine sehr gute Gelegenheit, sich diese Freqs zuzuschustern und mit einem neuen program langfristig zu sichern. Wer weis wozu die Freqs mal gut sein könnten
 
#24
Hoppsala, schon wieder einer mit Halbwissen. Antenne ist kein Betreiber. Die vermieten nur ihre Räumlichkeiten mehr nicht. Letzte Hoffnung für die von Megaradio: Es findet sich ein neuer durchgeknallter Geldgeber, der daran glaubt, dass man mit einem 0815-Programm über exotische Verbreitungswege einen müden Euro verdienen kann. Viel Spaß bei der Suche. Euer Joseph. Schöne Grüße auch von Maria...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben