Mixe im Radio


Und noch zu meinem rs2 - Thema.. ich will dafür keinen extra Thread öffnen. Was haltet ihr denn von deren Mix-Angebot?
Ich finde, es ist zu viel.

Mo-Fr: Der Jobmix 09-11 Uhr, Der Feierabendmix 18-21 Uhr.
Fr+Sa: Der Partymix 18-0 Uhr.

Soviel kann der Praktikant gar nicht produzieren, so oft es läuft :D Frage mich eh, wer das produziert und wie oft sich die Mixblöcke wiederholen. Was kommt noch alles? Der Sonntagsmix? Der heute ist Dienstag Mix? Ich muss aufs Klo mix?
rs2, der selbst angepriesene Familiensender. Wahnsinn, wie viel die seit Jahren Wichsen. Finde ich super. Ich kann da nicht mehr mithalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt haben wir die Schönheitsfehler wenigstens schriftlich: Z. B. 3 x Snap! und 3 x BRUNO...
Das 3x Snap ist für mich gerade unerklärlich, aber das mit Bruno kann ich mir so erklären, dass es Enrico Ostendorfs Song ist, den er zusammen mit DJ Picco produziert hat. Quasi Eigenwerbung. Das hast du aber jede Woche, dass er seinen Song mindestens 2x bringt.

Nachtrag hier: Die Ausgabe gestern hatte 2 Bruno's. Für den 3. Bruno können wir Radio Regenbogen verantwortlich machen, denn die letzte Stunde ist die Wiederholung der 1. Stunde, wie ihr seht. Das machen sie immer so. Das erklärt auch Snap! Nummer 3.

Denn lag ich ja richtig mit ,,mindestens 2 Mal der Ostendorf - Song". FAST jede Woche.

rs2, der selbst angepriesene Familiensender. Wahnsinn, wie viel die seit Jahren Wichsen. Finde ich super. Ich kann da nicht mehr mithalten.
Der Jobmix ist nun weg, dafür wird man bei rs2 nun trotzdem noch weiterhin jeden Abend von Montag - Donnerstag 18 - 21 Uhr mit diesem grausamen Feierabend - Mix zugebombt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mehr Enrico Ostendorf gibt's 24/7 bei "Nice Mix Radio" in Berlin und Brandenburg über DAB+.

Kommen wir zu einem anderen Radiomix:

Immer samstags von 21.00 bis 23.00 ist Nicolai Kubera bei JAM FM on air. Gefällt mir persönlich 93,6 x besser als das Geschnipsel aus dem Ostendorf...

Mich würde allerdings interessieren, wie seine Mixe ins Radio kommen.

Bis vor einigen Wochen war ich der Meinung, eine Stunde Mix entspräche einer mp3-Datei. Doch vor einigen Wochen gab es offenbar ein technisches Problem - jeder zweite oder dritte Übergang ging ganz böse in die Hose.

Am DJ kann es nicht gelegen haben (die Mixe sind 'ne Aufzeichnung). Hat jemand eine Erklärung dafür? Kann es beispielsweise sein, dass da 10-Minuten-DJ-Häppchen aneinandergereiht werden?

Ach ja: Der Fehler trat nur in einer der beiden Sendestunden auf - dafür aber sehr häufig....
 
War der Fehler bei Enrico Ostendorf oder bei Nicolai Kubera? Je nachdem, bei welchem DJ es war, kann es da einen technischen Fehler bei der Produktion gegeben haben. Enrico zum Beispiel beliefert den dementsprechenden Mix dann neu, wenn man ihm bescheid gibt, dass es eine Panne gab. Das ist natürlich nur dann praktisch, wenn man den Mix noch einmal benötigt oder ihn vorher Probe gehört hat. Lief der Mixblock schon, ist es natürlich relativ, ob man diesen Mix noch reparieren lässt oder nicht.
 
Ich konnte Enrico auch schon mal auf Fehler in seinem Mix hinweisen, sodass er die Sender neu beliefern konnte. Denn einige Sender strahlen die Mixe wöchentlich etwas zeitversetzt aus, sodass der neuste Mix (z.Bsp. aktuell KW23) erst nächste oder übernächste Woche bei einigen Stationen läuft. Zudem wiederholen viele Sender nach der aktuellen Ausgabe die Mixe der Vorwoche, sodass man dadurch für eine fehlerfreie Wiederholung sorgen kann. Aber ehrlich gesagt passieren Enrico äußerst selten Mixfehler!
 
Zuletzt bearbeitet:
(...)kann es da einen technischen Fehler bei der Produktion gegeben haben.
Ich hoffe doch, dass die DJs (Ostendorf/Kubera/werauchimmer) ihre eigenen Mixe noch mal hören, bevor sie sie an die Auftraggeber weiterleiten.

Außerdem wundert es mich, dass die Auftraggeber (Sender) die Mixe nicht vorhören - irgendwie müssen doch die Station-ID-Drops in den Mix kommen.

Im Fall Kubera könnte man annehmen, dass der DJ für die Drops zuständig ist - meines Wissens produziert er nur für das Berliner Marmeladenradio. Enrico aus dem Ostendorf wird die Station-ID-Drop wohl nicht für jeden einzelnen Sender, auf dem seine Mixe laufen, platzieren.

Fragen über Fragen....
 
Heute ist bei FUN RADIO (Frankreich) der Mixmarathon anlässlich der Fête de la Musique zugange. Schon seit 9 Uhr wird live aufgelegt, unteranderem mit DJ Sets von Martin Solveig, Petit Biscuit, Henri PFR... noch bis 0 Uhr heute Abend. Und anschliessend ab 0 Uhr gibts das reguläre PartyFun Programm der Nacht. Also noch bis morgen früh 6 Uhr nonstop am Stück gemixtes bei FUN.
 
Zuletzt bearbeitet:
MDR JUMP sendete "MDR JUMP IN THE MIX" jede Samstagnacht von 0 - 2 Uhr, das war eine Teilwiederholung und jeden Samstagabend von 21 - 3 Uhr, das war die neueste Ausgabe. Die Komplette Wiederholung konnte man im "IN THE MIX-CHANNEL" im Internet hören. Nun, durch die ARD-Popnacht, gibt es "MDR JUMP IN THE MIX" nur noch samstags von 21 - 0 Uhr. 6 Stunden werden aber immer noch produziert, so scheint es zumindest. Denn im "IN THE MIX-CHANNEL" wirbt man jetzt nicht mehr von Wiederholungen, sondern von "6 Stunden Mixe, immer freitags ab 16 Uhr neu!". Soll das jetzt heißen, dass die neueste Ausgabe erst und vor allem Komplett nur im Stream läuft und im Hauptprogramm nur noch die halbe Ausgabe und dann auch noch nur als Wiederholung?... Als halbe Wiederholung, versteht sich?
 
Letzten Freitag durch Zufall bei Hitradio antenne1 endeckt. Eine wirklich tolle Partyabwechslung zum Tagesprogramm. Damit hat der letzte der großen Privaten in BW nun endlich auch eine Art Mixshow, auch wenn das ganze nur ca. eine Stunde geht. Man kann es dadurch aber prima mit dem bigFM nitroX kombinieren, der etwa ähnlich progressiv ist wie die neue Tanzstunde und hat somit von 20 Uhr bis weit nach Mitternacht Partystimmung pur. Ich hätte nie gedacht, dass sich Antenne 1 mal soetwas zutrauen würde.
Wirklich gute elektronische Musik über eine starke UKW Kette vermisst man in Deutschland doch leider sehr oft (das was der Ostendorf da zusammenschustert kann man einfach nicht als ansprusvolle Mixshow sehen), wenn man mal von der Radio 7 Mixshow am Samstag absieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Leider ist das Soundprocessing von Radio 7 auf UKW jetzt nicht unbedingt das tollste, da klingt Antenne 1 auf UKW UND DAB+ wesentlich besser , aber man kann damit leben. Absolut mies ist es nämlich auch nicht (da klingts nur auf DAB+ nicht ganz so gut wie Antenne 1). Aber das ändert ja zum Glück nichts an der tollen Musikauswahl der beiden Shows.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab wieder was neues entdeckt: ENERGY Sachsen hat diesen Sommer wieder was ganz feines im Angebot und zwar die "Hitsummer Clubnight". Es gibt Sets bekannter DJs die das ein oder andere Schmankerl neuer elektronischer Musik bieten. Immer Freitags und Samstags von 22 Uhr bis 2 Uhr. Und ich muss sagen der Mastermix vom anderen ENERGY kann dagegen echt einpacken. Und dass, obwohl der auch schon gut ist. Zappt man von Sachsen zum 5C aufs dortige ENERGY "schläft" man förmlich fast ein. Es ist schon grandios was das relativ kleine ENERGY Sachsen für Sound auf die Beine stellt. Auch im Tagesprogramm kommen immer mal wieder Überraschungen. Da kann sich das Große dicke Scheiben von abschneiden. Sogar im Mastermix ist da noch Luft nach oben, was ich echt nicht gedacht hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Songs die andere schon längst entsorgt haben. Ab und zu taucht da mal was von 2014-2017 auf. Das überrascht mich 2020 schon sehr.

Hier übrigens die gesamten Playlists zur Clubnight, Freitag und Samstag chronologisch. Auch da versagt der andere Energy Mastermix eindeutig (was das nicht Zusammenstellen der Songs als Liste auf der eigenen Homepage angeht) .
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie findet ihr eigentlich 89.0 RTL in the mix und seit wann läuft es auch samstags? Gibt es die Resident DJ's nicht mehr, die live aus dem Club senden? Ich meine ja klar, jetzt wegen Corona ist zur Zeit nichts los, aber sie tauchen ja auch nicht mehr auf der Seite auf.
 
Ich kenne das nur vom RTL in the mix Stream auf DAB+ und im Web. Das gefällt eigentlich auch ganz gut, es knallt ordentlich, so wie das sein muss, aber auch sehr entspannte Sachen gibt's dort manchmal. Lediglich das Kampf Processing könnte etwas weniger Höhen vertragen. Die Bitratenänderung von 112kbps auf 96kbps hat das zwar etwas kompensiert, allerdings ist es immer noch arg schrill im oberen Bereich (vorher wars extremer). Ohne Höhenequilizer ist da in Sachen Lautstärke nicht viel drin ohne dass man einen Hörschaden bekommt, auch wenn es "unten rum" schönen kräftigen Bass gibt. Hat man aber nen Equalizer kriegt man wirklich knackigen Sound hin. Im Stream ist der Sound zum Glück etwas "entspannter".
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben