[OT:] Gewitteroma missbraucht


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

Und weiß zufällig jemand, wo dieses Teil, das sich auch auf radiopannen.de findet, eigentlich herkommt? Für mich klingt das sehr nach Comedy...

Christian
 
#3
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

ich glaube auch, da hat jemand eher nicht begriffen, daß es sich um einen Spaß handelt, bzw. (noch schlimmer) da hat jemand anhand eines O_Tons eine Geschichte konstruiert.
 
#4
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

die "origilalgeschichte" hat wohl die polizei in bremen mitgeschnitten. jedenfalls haben sie es auf fritz mal verlauten lassen
 
#5
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

Aber die Gewitteroma und der 0190-Fakeanruf haben heute Beachtung gefunden auf Bayern3...und zwar in den Verbrauchertipps!

Danke dafür!

Merke: wenn Oma anruft, NIEMALS zurückrufen!!!
 
#6
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

Die Geschichte stimmt schon. Ist mir gestern wirklich auf dem Handy passiert, habe aber Gottseidank nach ein paar Sekunden gleich wieder aufgelegt.
 
#7
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

Soso, du bist also auch so blöd wie viele andere, und rufst eine Nummer zurück, die du nicht kennst... Selber Schuld!
 
#8
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

Vielleicht wars bissle leichtsinnig. Ich habe aber nicht gesehen, dass es eine 0190 Nummer war. Und sowas erwartet man ja nicht gleich.
 

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
#9
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

Selbst schuld? Wahrscheinlich.

Zitat aus dem oben verlinkten Artikel:
(...) Zwar weist bei dem neuen Trick eine Ansage auf den Minutenpreis hin (...)

Entschuldige bitte, Christoph, aber es ist wirklich sehr erstaunlich, daß weder die Vorwahl und der Hinweis Deine Aufmerksamkeit gefunden haben.
 
#12
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

@ Guess.who.I.am:

[...] es ist wirklich sehr erstaunlich, dass weder die Vorwahl und der Hinweis deine Aufmerksamkeit gefunden haben.

Ich weiß zwar nicht, wer du bist, aber dafür wo du sitzt: im Glashaus...!
 
#14
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

Ich gebe ja zu, dass es langweilig ist, sich mit Rechtschreib- oder Tippfehlern anderer auseinander zu setzen. Aber ich hab' nicht angefangen, besserwisserisch zu sein. Übrigens gibt's in dem Satz von "Guess..." noch einen Fehler, aber den dürft ihr selbst suchen.

Und Beobachter: Was willst du mit dem fettgedruckten Wort "weiß" sagen?

Einfältigkeit hin oder her - noch ist die Rechtschreibreform nicht zurück genommen worden. Deshalb erwarte ich von Journalisten, dass sie in der Lage sind, entsprechend der geltenden Regeln zu formulieren. Dass das nicht immer gelingt, merke ich an mir selbst oft genug.
 
#15
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

Den vermeintlichen Fehlern nach zu urteilen, steckt ein System hinter den Schreibweisen. Das meine ich mit "weiß". Deshalb möchte ich im vorliegenden Fall auch nicht von Unkenntnis oder gar Unfähigkeit reden, sondern vielmehr von Unwillen und Entscheidung. FAZlike. Außerdem noch statt und. Ist klar.
 

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
#16
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

Zitat von AC:
noch ist die Rechtschreibreform nicht zurück genommen worden. Deshalb erwarte ich von Journalisten, dass sie in der Lage sind, entsprechend der geltenden Regeln zu formulieren.
Gut, daß mancher Journalist und manches Medium bisher dennoch keine Veranlassung dazu zu sehen bereit sind.
 
#18
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

Was zu wissen ich ebenfalls von einem Journalisten erwarten würde. Insbesondere bevor man anfängt, Kollegen anzupu...Im Fussball nennt man das Eigentor, AC.

Und jetzt die Preisfrage: Ab wann gilt denn verbindlich nur noch die neue Rechtschreibung? Los los, raus damit...
 
#19
AW: [OT:] Gewitteroma missbraucht

Wer genau hinsieht und sich mit der Materie auseinandersetzen kann, der erkennt außerdem, daß mancher Fehler ein Flüchtigkeitsfehler ist, der mit mangelndem Wissen nichts zu tun hat, wenngleich er bei oberflächlicher Betrachtung zunächst bemerkenswert erscheinen könnte.

@Keek: War nicht etwas mit Juni 2005?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben