Supermarktradio


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#3
Hi !

Hab' selbst mal als Redakteur bei einem POS-Konkurrenzunternehmen ( Kunde war ein deutschlandweiter Discounter ) gearbeitet:

Halbstündlich Nachrichten von der BLR, dazwischen auch BLR-Beiträge.

Der Rest: zusammen mit zwei Freiberuflern Promos, Teaser usw. produziert - also im Prinzip Werbung für den Discounter.

Mein Fazit:

Richtiges Radio hat im Supermarkt KEINE Chance !

Grund:

Das Auge ( und das Gehirn ) sind zu sehr auf die Produkte und Preise fixiert. Außerdem ist der Kunde gestresst genug und hat keine Böcke, in dem Getümmel irgendeinen Beitrag oder BLR-News zu hören
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben