SWR1 RP: Verkehrsfunk


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: SWR1 RP: Verkehrsfunk

... Totgesagte leben länger. Das Radio wird nicht sterben, macht Euch da mal keine Sorgen. Oder anders ausgedrückt: freut Euch nicht zu früh ...)

LIEBER GELB!

Ich bin keineswegs ein Radiofeind! Nicht falsch verstehen!

Das Radio wird freilich nicht sterben nur weil neue Medien kommen. Das wäre ja auch furchtbar! Die Radiolandschaft wird vielmehr "ausgemistet". Durch Internetradio via Handy auch im Auto wird UKW & Co. überflüssig (nicht die Sender, sondern der Übertragungsweg)!

Es ist doch ganz klar, dass eine kleines Internetradio, da mehr Möglichkeiten hat. Heute kann doch jeder Fuzzi für 100,- EUR im Monat anfangen! Ehrlich gesagt bringt auch manch kleines Würstchen ein besseres Programm als so manch "Grosser".

Ich freu mich auf die Zeit, weil dann wieder Radio GEMACHT werden muss. Schliesslich ist es ein Unterschied ob 24789 Webradios auf die Hörer losgelassen werden oder nur ca. 25 (um irgendeine Zahl zu nennen) in einer Region zur Verfügung stehen! Dabei geht es natürlich um den Hörer im Auto. Meiner Meinung nach die wichtigste Hörerschaft überhaupt!

Ich höre dann den Sender, der mir meine Lieblingsmusik spielt. Und wenn ich 25000 Sender zur Verfügung habe, fällt meine Wahl mit Sicherheit nicht auf irgendein übliches UKW Radio. Dafür sind mir die Sender allesamt zu oberflächlich. Das sind heute keine Radios mehr, sondern von der Musikindustrie dazu getriebene Musikabspielmaschinen.

Ich will einfach nicht alle 6 Stunden das Selbe hören! Der iPod ist ja auch nur deshalb im Vormarsch, weil es einfach keine guten Radiosender heute mehr gibt und die Handytechnik noch nicht so weit ist, um jetzt schon ausweichen zu können. Der iPod wird aber dann durch das Internethandy mit MediaPlayer und USB-Stick fürs Autoradio, ganz schnell ebenfalls wieder abgelöst sein!

Ich nutze diese Technik bereits und bin begeistert davon. "Radio Ringelblümchen"* im Auto, köstlich und einfach nur nett! Die Verkehrsmeldung liefert mein Navi, äußerst praktisch und die News ziehe ich noch bei Ö3 per Durchschaltung! Die Werbung dort übergehe ich dabei natürlich auch recht elegant und weil so ein kleines Internetradio nicht viel Werbung sendet, ist mir das nur recht.:wow:

* Das ist natürlich ein Phantasiename. Aber ich habe meinen Favoriten schon gefunden!




@Fredo - Aber ja, mindestens! Da mach Dir mal keine Sorgen, an der Front wird nichts anbrennen.

Wenn ich nicht wüsste, dass Dein Beitrag ironisch gemeint war, würde ich jetzt nicht zustimmen!
 

zampalo

Benutzer
AW: SWR1 RP: Verkehrsfunk

Hallo Fredo,

irgendwie lese ich aus Deinen Zeilen heraus, dass es Dir ausschließlich um Musik geht.
Brauchst Du überhaupt Radio?
Für Deine Zwecke würde es doch auch ein 2 GB MP3 Player tun, oder? ;)

Gruß

Zampalo
 

thegermanguy

Benutzer
AW: SWR1 RP: Verkehrsfunk

DAS IST WUNSCHDENKEN!
Nein, das ist mit Sicherheit kein Wunschdenken sondern eher eine Horrorvorstellung. Tut mir leid wenn du mich mit einem Werbefuzzi verwechselt haben solltest.
Aber dennoch kann ich deine Prognose nicht nachvollziehen; Du wirst dich wundern wie viele Leute Radio hören um eine andere menschliche Stimme um sich herum zu haben und nicht bloß Musik. Und du wirst dich auch wundern wie viele Leute ihr Mobiltelefon ausschließlich zum Telefonieren benutzen wollen und auf den ganzen Zusatzklimbim gerne verzichten. Außerdem sehe ich noch keine technische Lösung wenn täglich ca. 20 Millionen Autofahrer gleichzeitig via Mobiltelefon Musik hören wollen. Mächtig viel Bandbreite.
Übrigens benutze ich ein Autoradio mit eingebautem CD-Player, der reicht völlig. Als ich jung war gab es den Walkman, der war noch mehr hip als jetzt der I-Pod und auch die ersten portablen CD-Player konnte man schon per Adapter ans Cassetten-Autoradio anschließen. Geändert hat sich in der Radiolandschaft deswegen nichts. Es lebe das Radio!
 

Waldohreule

Benutzer
AW: SWR1 RP: Verkehrsfunk

thegermanguy schrieb:
Es lebe das Radio!
Was für ein Schlusswort! :)
Und dabei habe ich doch nur mal gefragt, ob Sender wie DLF wirklich Verkehrsmeldungen biringen müssen (siehe # 37). Vielleicht sollte ich öfter mal dumme Fragen stellen.
 

Fredo

Gesperrter Benutzer
AW: SWR1 RP: Verkehrsfunk

Nein, das ist mit Sicherheit kein Wunschdenken sondern eher eine Horrorvorstellung. Tut mir leid wenn du mich mit einem Werbefuzzi verwechselt haben solltest.....Geändert hat sich in der Radiolandschaft deswegen nichts. Es lebe das Radio!

"Das Wunschdenken" bezieht sich natürlich auf die angeblich freiwerdende Werbezeit. Ich gebe Dir Recht, das das eine Horrorvorstellung ist.

Und, dass sich seitdem NICHTS geändert hat, stimmt einfach SO nicht. Ihr wollt es halt nicht sehen. Komisch nur, dass ständig irgendjemand "jammert" - XY verliert massiv Hörerzahlen - Was tun? - oder so ähnlich! Die Quoten und Marktanteile alleine vom Bayerischen Rundfunk wenn man sich mal genau ansieht, überkommt einem die Panik!

Und ja, mir geht es hauptsächlich sogar um saugute Musik im Radio. Ich will Dinge hören, von denen ich überrascht bin und mir sage: "Hey, was ist das denn für ein geiler Song! - Den hab ich ja noch gar nicht gehört!" Es gibt 3 Millionen davon! Natürlich haben auch die Charts darin eine Berechtigung und vieles andere auch. ABER NUR CHARTS ODER NUR OLDIES ODER NUR SCHLAGER ist einfach zu wenig, für jemanden, der nicht ständig nach irgendeinem Sender suchen möchte, wo gerade ein passenden Lied gespielt wird. Das ist das, was mich in den letzten Jahren am meisten nervt, besonders im Auto, ständig rumschalten zu müssen!

Ich denke mal auch, dass Musik mit der wichtigste Grund ist, warum man überhaupt ein Radio aufdreht. Natürlich höre ich auch den Service, die News, Zuspielungen und ähnliches.

Dann lese ich hier auch ständig: Der geht dahin, die ist ab Januar bei dem Sender, der hat die geholt und und und. Ich finde das schlimm, wenn die Moderatoren nirgends mehr einen Platz zu finden scheinen, der ihnen "taugt" und schon bald die Sender wechseln wie andere ihre Unterhosen.

Ich will doch als Hörer auch nicht ständig meine Mods weggerissen haben, wenn ich mich mal an jemanden gewöhnt habe.

Dann sind 90% der Mods nur noch Ansager. Die wenigsten haben Hintergrundwissen über das was sie ansagen. Stattdessen wird von Gewinnspielen gelabert, die Claims 100 mal wiederholt und über Gott und Welt gequatscht. Tut mir leid, aber ich denke, Ihr lernt alles Mögliche nur nicht Radio MACHEN! Das ist jetzt nicht böse gemeint, also nicht falsch verstehen!

Vielleicht gibts ja doch mal wieder einen Sender, der seinen Moderator bei seiner Sendung auch bestimmen lässt, welche Titel laufen, zumindest zu 50%. Das wäre ja schon ein Fortschritt!
 
AW: SWR1 RP: Verkehrsfunk

Freunde es tut mir leid wie ich mich hier anfangs zum Thema Verkehrsfunk geäußert habe.
Es ist nun auch einiges an Zeit vergangen und ich habe dem SWR1 Verkehrsfunk intensiv zugehört.
Ihr habt recht so toll ist der nicht.
Das Bett ist mal zu laut mal höre ich es gar nicht. Ich sitze im Auto und habe das Gefühl der Sprecher bzw. Sprecherin schreit mich an und kämpft gegen die Musik.
Zudem ist mir aufgefallen, dass Jürgen Wolf der einzige ist der professionell an die Sache ran geht. Er klingt egal ob morgens um 6 oder abends um 6 immer natürlich.
Susanne Gellweiler höre ich recht selten, und bei Sandra Karch finde ich es mittlerweile sehr störend, dass man morgens genau hört dass sie noch müde ist und abends ein grinsen im Gesicht hat, als hätte sie im Lotto gewonnen.
Schade dabei dachte ich sie wäre eine Bereicherung für SWR1 Rheinland Pfalz geworden.
 

Raffaela

Benutzer
AW: SWR1 RP: Verkehrsfunk

Hallo Nochsoeindepp,

ich muß jetzt mal meinen Respekt aussprechen!

Nicht etwa weil du jetzt meiner Meinung bist. Sondern viel mehr weil du zugeben kannst, daß es an den Verkehrsnachrichten von Sandra Karch etwas auszusetzen gibt.

Und in einem Punkt gebe ich dir absolut Recht: Jürgen Wolf ist der Einzige der sich wirklich professionell anhört.

Herzhaft lachen mußte ich über deinen Vergleich, Sandra Karch hätte abends ein grinsen im Gesicht, als hätte sie im Lotto gewonnen. Auch hier vollste Zustimmung!

Liebe Grüße,

Raffaela
 
AW: SWR1 RP: Verkehrsfunk

Danke... aber es tut mir leid für SWR1 weil ich finde den sender sonst gar nicht mal so schlecht.

Warum ist Frau Karch nicht einfach in München geblieben? :wall:

Ich finde sie passt nicht in ein anspruchsvolles und gehobenes Programm wie SWR1 es hat.
Das beste ist ja immer, wenn ein Moderator mal unerwartet anfängt mit Ihr zu sprechen nach ihren Meldungen oder auch davor, dann klingts richtig schlecht, weil sie einfach nur überfordert scheint mit der Situation.
Man hört wann sie was mit dem Moderator abgesprochen hat und wann nicht.

Aber das kleine Plus in den Hörerzahlen in der aktuellen MA hat man bestimmt ihr zu verdanken;):wow:
 

hombre67

Benutzer
AW: SWR1 RP: Verkehrsfunk

Wobei die gute Frau am Tage der Veröffentlichung der MA-Zahlen den absoluten Hammer brachte: Man berichtete bei SWR1 RP in billiger Privatfunkmanier in jeder Aktuell um halb Ausgabe vom erfolgreichen Abschneiden bei jener MA, was Frau Karch wohl auch nervte (nur ist sie dort nun mal beschäftigt) und sie den Verkehr mit folgendem Satz begann: "So, und nun kommen endlich echte Nachrichten." - Wenn ich dort PD wäre, hätte ich auch eine echte Nachricht für sie gehabt...eine sehr persönliche.

Inzwischen bin ich soweit, daß mich ihr dröges Schlaugetue so nervt, daß ich abschalte, sobald ich sie krähen höre.

Was ich absolut unterstützen kann ist die Meinung über Jürgen Wolf, genau so stelle ich mir Infos im Hörfunk vor.

Beste Grüße,
hombre67
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: SWR1 RP: Verkehrsfunk

Hallo

Inzwischen bin ich soweit, daß mich ihr dröges Schlaugetue so nervt, daß ich abschalte, sobald ich sie krähen höre.

Das hat auch sein Gutes: Dann hörst du wenigstens nicht den die Meldungen abschließenden ARI-Piep, bei dem dir praktisch die Trommelfelle "rausfliegen"...

Ehrlich - das Teil kommt einfach viel zu laut und obendrein auch noch völlig "nackt" daher, wenn ich mich recht erinnere. SWR1-RP ist mir in dieser Beziehung bei meinen Reisen durch die deutsche Rundfunklandschaft besonders negativ aufgefallen.

Man scheint bei SWR1-RP völlig vergessen zu haben, daß viele Autofahrer an ihrem Autoradio eine höhere Lautstärke während der Verkehrsdurchsagen eingestellt haben. Der "End-ARI" knallt dann wirklich "voll rein", da er ja noch zur Durchsage gehört. Sehr unangenehm, wenn man das nicht weiß und nicht "rechtzeitig" die Lautstärke runterdreht.

Einfach mal ausprobieren und Oropax bereithalten. Bohnen im Ohr, erfüllen den gleichen Zweck... ;)

vg Zwerg#8
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben