Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage... und wie werden sich die Hörer entscheiden??? Hat dann Sascha Thiel auch 28 Tage Zeit den Frühstücksrat aufzulösen?
 
#3
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage

wart ma erstmal die nächste Wahl äh... MA ab, vielleicht ist ja danach das Vertrauensverhältnis zu ihrer Fraktion zerstört.
 
#6
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

@ Walli
Und wie lief's?
Und was mich noch viel mehr interessiert- hättet Ihr im Falle des Nichtvertrauens wirklich die Konsequenz gezogen und die Show abgesetzt?
Denn die meisten dieser Aktionen würde ich in der Hinsicht nicht sonderlich ernst nehmen, Notar hin, Notar her...

Neugierige Grüße
Schnittchen
 
#7
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

Hallo Schnittchen!
Ja, gut gings aus - glücklicherweise! :rolleyes: Aber ernst nehmen, sollten man solche Aktionen natürlich nicht, denn sie sind ja auch nicht ernst gemeint, sondern lediglich ein nettes Morningshow-Tool, um so ein Top-Of-Mind-Thema nett aufzubereiten.
Ein Best-Of von der ganzen Geschichte kannst Du Dir hier anhören, wenn Du magst: http://www.walli.de/SEITEN/AIRCHECKS/AIRCHECKS - 100EINS/SOUNDS/2005/VERTRAUENSFRAGE.mp3
Das Promo mit dem Ergebnis hänge ich an diesen Beitrag an!
Liebe Grüße,
walli
 

Anhänge

#9
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

Herzlichen Glückwunsch werter Herr Wallizek zur Wiederwahl als Moshohost! :wow:

Wow, ich bin wirklich schwer begeistert von der Umsetzung. Zu mindest von dem, was ich gehört habe. Bei uns hier unten wäre das alles wieder nur künstlich lustig gewesen! Und man hätte Witze mit dem Tiefgang der Pfütze vor meiner Haustür gerissen.
Kompliment (achtung schleimspur..grins)
 
#10
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

ich hoffe aber eigentlich, dass die straten noch lange macht. dann haben die Öffis im saarland wenigstens auch ne chance
 
#11
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

Zitat von mobo:
ich hoffe aber eigentlich, dass die straten noch lange macht. dann haben die Öffis im saarland wenigstens auch ne chance
Also hier oben im hohen Norden sagt mir der Name überhaupt nichts. Muß man die kennen oder ist das nur ein Süd-West-Thema?
 
#12
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

Zitat von Schwarzseher:
Also hier oben im hohen Norden sagt mir der Name überhaupt nichts. Muß man die kennen oder ist das nur ein Süd-West-Thema?
Du hast nix verpasst. Die Dame zeichnet sich durch eine wenig sympathische, halbschreiende Stimme aus. Man hat den Eindruck, Salü möchte unbedingt Hörer an den SR abgeben. Da sind die Fehltritte in der Musik-Rotation von SR1 bei gleichzeitig viel besseren Moderatoren das kleinere Übel.
 
#15
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

Lieber Walli,

wenn man wenige Stunden nachdem ein anderer Sender im eigenen Markt eine eigene Aktion gestartet hat, die gleiche Geschichte in leicht abgewandelter Form an den Start bringt, sollte man sich mit dem Vorwurf "Nachmacher" an Dritte vielleicht etwas zurückhalten.
 
#16
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

Ball flachhalten.
Ich halte es auch für eher unwahrscheinlich, daß man im Saarland Aachener Lokalradio hört, um davon zu kopieren.
(anders sieht es da natürlich aus, wenn es im gleichen Sendegebiet vorher schon mal ne Aktion gab, wie Keek andeutete).
Die Grundidee ist ja nun nicht gerade absolut revolutionär einzigartig, sondern eher eine logische Konsequenz :D
(die Frage ist natürlich, was man draus macht)
 
#19
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

Ich weiß ja nicht, aber ich vermute der Autor dieses Threads hatte die Frage anders gemeint.
 
#20
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

Vielleicht kommt es gar nicht erst zur Vertrauensfrage, sondern sie bekommt schon vorher das Misstrauen ihres Arbeitgebers in aller Deutlichkeit serviert -> heute ging es in der MA wieder mal satte 10,6 % bergab und mit 84.000 Hörern stündlich ist man weiiiit entfernt von früheren Topwerten.
Interessant: in der (natürlich!) durch und durch positiven Stellungnahme des Senders wird Martina Straten gar nicht erst erwähnt. Eigentlich seltsam, wo doch sonst immer die Morninghosts gerade hier positioniert werden...
 
#21
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

Ich weiß nicht! Was ist da nur los? die Zahlen haben heute gezeigt wie gut Straten ist! Klaus Dietrich mach wieder den Morgen!!!!!!!!!!! vielleicht ist noch was zu retten :D :D
(Auf der anderen Seite könnte es mir egal sein ;) )
 
#23
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

Tach auch ;)

Muss nun auch mal wieder meinen Senf dazu geben: Na, was hab ich immer gesagt? Wie wird die MA ausfallen? Hatte ich recht?

Radio Salü ist in der Gesamt-Brutto-Auswertung ganz klar abgeschissen: Salü 84.000, SR 1 87.000 und SR 3 98.000 Hörer pro Durchschnittsstunde. Auf diese Zahlen wird zuerst geschaut.

Nun kann man aber die MA-Auswertungen einzeln aufschlüsseln (siehe auch www.rms.de) und sich neben dem Gesamt-Brutto-Wert z.B. auch einzelne Altersschichten rauspicken, wie

"14-49 Jahre": Salü 68.000, SR 1 58.000 und SR 3 13.000 Hörer pro Durchschnittsstunde. Hier liegt Salü ganz klar vorn.

"20-29": hier liegt Salü erstaunlicherweise vorn: Salü 12.000, SR 1 7.000 und SR 3 3.000 (kann also auch als Behauptung herangezogen werden: "Wir sind Marktführer (in dieser Altersgruppe)!".

"30-39": hier heisst es ganz klar "Klassenziel verfehlt"! Salü 22.000, SR 1 26.000 und SR 3 4.000 Hörer pro Durchschnittsstunde. Man wollte mit dem älteren Musikprogramm sicher erreichen, dass mehr ältere Menschen einschalten - doch diese hören lieber SR 1.

Erstaunlich sind übrigens die einzelnen Stundenauswertungen von Mo-Fr: vergleicht man SR 1 mit Salü, so erahnt man auf den ersten Blick, wo die Hörer hingewandert sind. Fehlen in einer Stunde Straten 30.000 Hörer, so gabs bei Dryja & Rosch in eben dieser Stunde einen Zuwachs von etwa 30.000.

Klar, dass der Rest des Tages unter einer schlechten Morningshow-Performance leidet. Allerdings muss man auch bemerken: der Nachmittags-Keller-Wert von SR 1 sieht nicht so toll aus, wie die Zuwachs-Kurve am Morgen und Vormittag. Hier muss ganz klar dran gearbeitet werden.

Generell gesehen hat es Salü sicher viel schwerer mit weiteren "Optimierungen" zu punkten, denn: ein versauter Ruf ist schwer aufzupolieren. Gerade durch die (ich liebe dieses Wort:) "Optimierung" mit Dauer-Straten-Generve, flacher Musik (mittlerweile über 9 Power-Monate Robbie's "Feel", Seal's "Love's devine", Hoobastank's "The Reason", Green Day's "Boulevard of broken dreams", Frank Popp's "Hipp Teens", etc. - alles schön im "Atomuhr-Zeittakt"), Informations-Defizit (Radio Salü fungiert als reiner Gewinnspiel und Selbstverkündungs-Funk, während der SR auch zwischendurch bunte Häppchen aus der Region und der Welt serviert) und eine Moningshow, die einzig und allein aus dem Ego-Universum der Frau Straten besteht und mit so tollen Reissern wie "5 in 15" oder anderen stumpfsinnigen Rubriken punkten will.

Zwei Möglichkeiten bestehen jetzt für Salü:

"ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert" (die nächste MA kommt!)

oder

"Klaus und Gordi, kommt zurück!!!"
 
#25
AW: Wann stellt Martina Straten die Vertrauensfrage?

Zitat von LyonerLeo:
Klar, dass der Rest des Tages unter einer schlechten Morningshow-Performance leidet. Allerdings muss man auch bemerken: der Nachmittags-Keller-Wert von SR 1 sieht nicht so toll aus, wie die Zuwachs-Kurve am Morgen und Vormittag. Hier muss ganz klar dran gearbeitet werden.
"
Die waren doch schon bei der letzten MA Marktführer... so ganz stimmt das nicht, leo...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben