WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ostfriese

Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Warum WDR 2 die Nacht von NDR 2 übernimmt - das wurde von den Verantwortlichen erklärt.
Und was da als Großes und Ganzes dahinter steckt - das wissen die Insider. Irgendwann werden diese Entwicklungen dann auch in den radioforen diskutiert.
 

XXLFunk

Gesperrter Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

WDR 2 erreicht seine Hörer in besagtem Fall aber, und nun? Im Übrigen auch mit der entsprechenden Qualität und Seriosität, und jetzt?

Ich darf ergänzend anmerken, dass der Wortanteil ganztägig wieder höher zu sein scheint - insbesondere zwischen 18.00 und 19.00, wenn "Der Tag" die Ereignisse des Tages bringt. Die sechs (!) Beiträge dauern zusammengenommen ca. 22 Minuten. Ich meine mich zu erinnern, dass sie eine zeitlang nur vier Beiträge von zusammen zehn Minuten im Programm hatten. Anyway, zusammen mit den Nachrichten komme ich bald auf eine halbe Stunde Wort. Und an der Qualität kann man überhaupt nicht mäkeln. Ferner sollte man mal in die Sendungen zwischen 19.00 und 21.00 reinhören. U.a. Promi-Talk, Berichte aus aller Welt und ein Streit-Talk sind dann on air.
 

antenne997

Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Die Diskussion um NDR 2 ist grauenhaft! Das hat der Sender gar nicht verdient. Was soll das!? Bin traurig ... :(
 

Digitaliban

Gesperrter Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Oh manno, die Anderen sind gemein, was soll das und warum sagen die sowas ey!:rolleyes:
 

Berry

Gesperrter Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Ostfriese: ja, hast ja Recht, aber irgendwann stellte sich halt die Frage, warum man das NDR 2 Programm übernimmt, denn vielmehr als ein Rotationscomputer könnte findet dort auch nicht statt!

Max Power, so ein Unsinn. Du benutzt dieses Thema und dieses Forum für deine Abneigung zum NDR.
 

Berry

Gesperrter Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Ich darf ergänzend anmerken, dass der Wortanteil ganztägig wieder höher zu sein scheint - insbesondere zwischen 18.00 und 19.00, wenn "Der Tag" die Ereignisse des Tages bringt. Die sechs (!) Beiträge dauern zusammengenommen ca. 22 Minuten. Ich meine mich zu erinnern, dass sie eine zeitlang nur vier Beiträge von zusammen zehn Minuten im Programm hatten. Anyway, zusammen mit den Nachrichten komme ich bald auf eine halbe Stunde Wort. Und an der Qualität kann man überhaupt nicht mäkeln. Ferner sollte man mal in die Sendungen zwischen 19.00 und 21.00 reinhören. U.a. Promi-Talk, Berichte aus aller Welt und ein Streit-Talk sind dann on air.
Und was hat das mit dem Nachtprogramm zu tun? Den WDR gegen den NDR auszuspielen, das funktioniert hier nicht. Im Übrigen arbeiten die Sender gut zusammen, s. "Berichte von heute" und "Echo des Tages".
 

Digitaliban

Gesperrter Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Abneigung zum NDR? WDR gegen NDR auszuspielen? Was kann ich schlucken um auch solchen Schwachsinn zu schreiben und verstehen? Also nochmal, Du kannst also beliebig vom Thema ablenken aber versuchst es bei Anderen zu unterbinden?

DAS FUNKTIONIERT HIER NICHT, um es mal mit Deinem letzen Post aufzugreifen!
 
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Die Diskussion um NDR 2 ist grauenhaft! Das hat der Sender gar nicht verdient.
Das stimmt: eigentlich hat der Sender überhaupt nicht verdient, dass man über ihn diskutiert, womit ich natürlich nichts, aber auch gar nichts gesagt habe. Vielleicht möchte jemand ja noch etwas zum Thema beitragen. Ansonsten könnte man langsam darüber nachdenken, hier dichtzumachen. Denn das leidige Thema, um das es seit geraumer Zeit geht, wird in genügend anderen Threads in ähnlicher Ausführlichkeit breitgetreten.
 
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Habe heute die NDR2/WDR2 Nacht mit Steffi Banowski :) gehört und kann sagen, dass es mir gut gefallen hat. Steffi Banowski hat eine ganz eigene Moderationsart, ziemlich frisch und nicht so dröge wie bei anderen. Was mir sonst noch positiv aufgefallen ist, dass sie im Vergleich zu anderen Kollegen auch nicht dauernd diese schrecklichen Claims mit der total entfremdeten Stationvoice benutzt ( "hier ist die NDR2/WDR2 Nacht", dieses unappetitliche "Geräusperl" kann man sich ja nun wirklich schenken!!!). Stattdessen kamen ab und zu NDR2 jingels ohne Text, das hab ich auch noch nicht gehört und war eine nette Abwechslung!
 

Berry

Gesperrter Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Qualität und Anspruch eines Rundfunkprogramms definiert sich nicht aus der Anzahl und der Länge von Wortbeiträgen. Es gibt schlechte Wortbeiträge und reine Musiksendungen müssen nicht anspruchslos sein.

Außerdem ist es nicht anspruchsvoll, anderen Leuten den Spaß am Radiohören zu verderben, weil sie ein bestimmtes Rundfunkprogramm hören und für ihre Bedürfnisse ausgewählt haben, was völlig in Ordnung ist.
 

Digitaliban

Gesperrter Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Punkt 1: stimmt!

Punkt 2: stimmt nicht!

Ich werde mir jetzt nicht nochmal die Mühe machen und das für Dich erörtern.
 

Radiofreak11

Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Ich finde das neue Nachtprogramm bei WDR2 einfach phantastisch. Endlich kommt mal am Abend Stimmung in die Bude. Der NDR hat einfach die besseren bzw. wesentlich lockerer und freier wirkenden Moderatoren zur Zeit. Vielleicht denken die Verantwortlichen bald auch mal über eine Kooperation bei der Morgenschiene nach. NDR2 hat da mit Holger Ponik und Ilka Petersen momentan ein ideales Traum-Paar in perfekter Gute-Laune-Doppelmoderation in den Morgenstunden am Start. Eine solche Frühsendung wäre doch auch eine Aufwertung (und Kostensenkung bei Aufschaltung!) des Frühprogramms von WDR2.
Einziges Manko an NDR2 ist die sehr enge Musikrotation. Müssen denn fast jeden Morgen z.B. Ich&Ich zu ähnlichen Sendezeiten durchs Universum fliegen?
 

MAXX

Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Leute, vergesst es einfach und macht diesen Thread zu. egonFM und MaxPower werden es nie verstehen! Niemand würde in einem Zeitungsforum die Neue Züricher Zeitung gegen die Hamburger Morgenpost stellen. Aber hier wird permanent auf ein Massenmedium eingeschlagen (NDR 2) und andere Spartenprogramme (D-Radio) als "soooo toll" dargestellt.
@MaxPower: du musst dich ja nicht outen, wo du arbeitest, aber bei was für einem Sender arbeitest du? Privat oder ÖR? Und was bist du da? Langsam hab ich das Gefühl, du arbeitest gar nicht beim Radio, kann das sein?
 

egonFM

Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Für mich kann ich sagen, dass ich die DRadios alles andere als toll finde.
Würde es die Menschen denn umbringen, wenn zwischen Pop-Musik auch mal ein paar Häppchen Informationen laufen würden? DAS finde ich traurig.
Und wie man eine Morgen-Sendung gutfinden kann, in der 3mal die selbe Folge von "Frühstück bei Steffanie" läuft, werde ich wohl auch nie verstehen....
 

Digitaliban

Gesperrter Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Also MAXX, keine Sorge, ich werde mich weder outen noch etwas verheimlichen aber ich werde es hier bestimmt nicht zur Diskussion stellen, ich frage mich nur, habe ich mal irgendwo durchblicken lassen daß ich beim Radio arbeite oder eben auch nicht? Ich erinnere mich nicht! Aber Du verstehst immer noch nicht den Unterschied zwischen Massenmedium und Anspruch bzw. wie man beide Aspekte auch in Einklang bringen kann! Solltest Du beim Radio arbeiten, und davon gehe ich einfach aus, bist Du einer von denen welche für die Misere verantwortlich sind. Und wenn nicht dann solltest gerade Du mit unnützem Halbwissen haushalten, weniger ist mehr, leider nicht nur bei Dir!
 
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Leute, vergesst es einfach und macht diesen Thread zu. egonFM und MaxPower werden es nie verstehen! Niemand würde in einem Zeitungsforum die Neue Züricher Zeitung gegen die Hamburger Morgenpost stellen. Aber hier wird permanent auf ein Massenmedium eingeschlagen (NDR 2) und andere Spartenprogramme (D-Radio) als "soooo toll" dargestellt.
Die Frage ist doch und wieder einmal, ob eine Anstalt öffentlichen Rechts solche auf Kommerz getrimmten Trivialprogramme wie NDR 2 überhaupt anbieten sollte - ob es nun vergleichsweise gut gemacht ist oder nicht - oder ob dem 17,98 Euro im Monat und eine damit verbundene Verpflichtung entgegenstehen. Bloß ist es überflüssig, hier auf ein Neues darüber zu diskutieren. Die Argumente beider Seiten sind bekannt, die von ndr2_de und Berry überzeugen mich nicht im Ansatz, doch wäre es müßig, ihnen zu widersprechen, da sie mich ebenso wenig überzeugend fänden. Daher ein erneuter Vorschlag zur Güte: Lasst hier doch diejenigen etwas sagen, die neue Erkenntnisse bezüglich der NDR2-WDR2-Nacht beizutragen haben.
 

dnS

Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Wird die NDR2/WDR2-Nacht wirklich ohne Bindestrich geschrieben?
 

grün

Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Keine Ahnung. Jedenfalls wird sie zumindest ohne Inhalt gesendet.
 

Magnesium

Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Die Frage ist doch und wieder einmal, ob eine Anstalt öffentlichen Rechts solche auf Kommerz getrimmten Trivialprogramme wie NDR 2 überhaupt anbieten sollte - ob es nun vergleichsweise gut gemacht ist oder nicht - oder ob dem 17,98 Euro im Monat und eine damit verbundene Verpflichtung entgegenstehen.

Nunja der Grundversorgungsauftrag der ÖR bezieht sich ja nicht nur auf einzelen ausgwählte Bereiche, man darf sich also streng genommen gar nicht auf anspruchsvolle Einschalt-Programme beschränken. Auch der Dudelfunk ist vom Grundversorgungsauftrag gedeckt, denn man muss das gesamte Spektrum abdecken. In welcher Quantität die einzelnen Sparten nun bedient werden, darüber kann man sicher diskutieren, aber man kann auch nicht wegdiskutieren, dass z.B. NDR2 – ein Programm mit dem ich selber auch nicht viel anfangen kann – durchaus Erfolg bei den Hörern hat. Man kann den Leuten eben auch nicht aufzwingen etwas anderes zu hören oder sie wandern zu den Privaten ab und schwindende Hörerzahlen würden zu der Frage führen, ob wir überhaupt noch ÖR-Rundfunk brauchen. Dramatisch finde ich nur, dass sich der WDR als grösste LRA eigentlich das Geld haben sollte sich an der Nachtversorgung aktiv zumindest zu beteiligen, ob man da nun NDR2, Bayern 3 oder SWR 3 übernimmt spielt da in meinen Augen keine Rolle. Auch wenn die Popnacht den WDR-verantwortlichen nicht ins Konzept gepasst haben mag, wäre ja immerhin auch eine Kooperation mit dem NDR denkbar gewesen, an der man sich auch aktiv beteiligt.
 

Dagobert Duck

Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Nunja der Grundversorgungsauftrag der ÖR bezieht sich ja nicht nur auf einzelen ausgwählte Bereiche, man darf sich also streng genommen gar nicht auf anspruchsvolle Einschalt-Programme beschränken. Auch der Dudelfunk ist vom Grundversorgungsauftrag gedeckt, denn man muss das gesamte Spektrum abdecken. In welcher Quantität die einzelnen Sparten nun bedient werden, darüber kann man sicher diskutieren, aber man kann auch nicht wegdiskutieren, dass z.B. NDR2 – ein Programm mit dem ich selber auch nicht viel anfangen kann – durchaus Erfolg bei den Hörern hat. Man kann den Leuten eben auch nicht aufzwingen etwas anderes zu hören oder sie wandern zu den Privaten ab und schwindende Hörerzahlen würden zu der Frage führen, ob wir überhaupt noch ÖR-Rundfunk brauchen.

Das kann man natürlich so und so sehen. Ich sehe es eher so, dass die Dudelfunkversorgung durch die Privatsender in ausreichendem Maße sichergestellt ist. Wozu bekommen ÖR-Sender wie NDR 2 für anspruchslosen Dudelfunk Gebührengelder, während die Privaten das vollständig aus Werbung finanzieren? Ich finde, ÖR-Rundfunk sollte qualitativ schon einen gewissen Mindestanspruch erfüllen. Eben so, wie es bei WDR 2 der Fall ist. Solchen Sendern wie NDR 2 gehören die Gebühren gestrichen!
 

XXLFunk

Gesperrter Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

Auch der Dudelfunk ist vom Grundversorgungsauftrag gedeckt...Man kann den Leuten eben auch nicht aufzwingen etwas anderes zu hören oder sie wandern zu den Privaten ab und schwindende Hörerzahlen würden zu der Frage führen, ob wir überhaupt noch ÖR-Rundfunk brauchen

Ist nur interessant, dass öffentliche Sender in Ländern wie UK oder Italien mit klassischen ÖR-Programmen - mal mit viel Wort, mal mit populärer Musik in ihrer ganzen Breite - Quotenkönig sind. Schau Dir mal die Quoten von Rai Uno und Rai Due sowie BCC Radio 2 an - trotz starker kommerzieller Konkurrenz stehen sie jeweils an der Spitze der Beliebtheit. In Italien gibt es neben einem Meer von Lokalsendern immerhin 14(!) landesweite kommerzielle Angebote. Und wer mal RTL 102.5 gehört hat, weiß, was unsere Kommerziellen für einen Schrott versenden. RTL 102.5 sendet immer live, hat in der Prime Time ein informatives Morgenmagazin und beschäftigt ausschließlich gestandene Radio-Personalities.

Liegt die Diskrepanz in der Qualität der Programme daran, dass die Quoten im Ausland genauer erhoben werden? In Italien gibt es nicht zwei, sondern sechs Untersuchungen im Jahr.
Dem gängigen Einwand, der Mangel an alternativen populären Programmen läge an den spezifischen Hörgewohnheiten der Deutschen, mag ich nicht folgen. Das Land der Dichter und Denker, der von Lafontaine als Sekundärtugenden verunglimpften Tugenden wie Fleiß und Disziplin, die großen Export-Erfolge, die vielen hiesigen, patentierten Erfindungen, der im Vergleich mit anderen Ländern eher kritischen Bevölkerung - ausgerechnet in diesem Land funktioniert nur Deppenfunk? Hört sich für mich eher wie eine vorgeschobene Entschuldigung an. Eigenes Versagen wird dem "doofen" Hörer in die Schuhe geschoben.

Und noch was: Die Öffis müssen so wenig wie die von allen Steuerzahlern subventionierten kostspieligen Theater oder Schwimmbäder jeden Deutschen erreichen. Natürlich wünsche ich mir ARD-Hörfunkprogramme, die Qualität und Quote auf intelligente Weise zu verbinden wissen. Was unsere europäischen Nachbarn schaffen, kriegen wir auch hin.
 

dnS

Benutzer
AW: WDR 2 steigt aus ARD-Popnacht aus und übernimmt die NDR-2-Nacht

@dnS:
Mit Doppelpunkt!!! - Das ganze Konstrukt nennt sich

NDR 2 und WDR 2: Die Nacht

Quelle gefällig? - Bitte: Das NDR 2 Programmschema


Genau, danke.

Dieser Beitrag von mir wurde hierher verschoben und bezog sich auf zwei Vorschreiber von mir. Daher meine Frage.

Aber immerhin haben sie uns das gute alte "NDR 2 Programmschema" gelassen ;)

PS: Warum eigentlich nicht gleich "NDR 2 Programm Schema"?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben