NDR2 - Einfach mehr Auswahl?


s.matze

Gesperrter Benutzer
Und die entsprechenden Olidewellen im Norden sind
NDR 1 - Welle Nord,
NDR 1 - Radio MV,
NDR 1 Niedersachsen
NDR 90.3

Aber zwei davon missbraucht man lieber, um eine weitere Abspielplattform für Ed Sheeran, Dua Lipa und Marroon 5 zu schaffen.

Ein strukturelles Problem.

Da hat der NDR schon 7 Popwellen (o.g. + NDR 2, Njoy, NDR Blue) un schafft es es trotzem nicht, diese ordentlich voneinander abzugenzen.

Insbesondere die Überschneidungen zwischen NDR 2 und Njoy sind so riesig , dass man Njoy bedenkenlos einstampfen könnte. Das wird nur gehört von einigen weil es wege der Werbefreiheit al weniger nervig empfunden wird.

Gleiches gilt übrigens 1:1 für MDR Jump und Sputnik. Bei Jump waren die 80er ab 2005 auch ausgestorben, und kamen dann pllötzlich (ab 2013?) wieder zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Berlinerradio, ja, das ist mir bekannt. Deshalb schrieb' ich ja, dass meine Vermutung dahingeht, dass man den "80er-Hörer" auch ins Werbeboot holen möchte. Oder gibt es noch eine andere NDR-Welle, die Werbung schaltet? Mir ist keine bekannt.
 

ndrgast

Benutzer
NDR2 ... eine ALLEIN werbefinanzierte Welle? - ÖR, oder nur Pseudo-ÖR?
Oder gibt es noch eine andere NDR-Welle, die Werbung schaltet?

Formal hat NDR als ÖR das Abgaben-Privileg. Mit dem Wechsel von "GEZ-Zwangsgebühr" zur "Haushalts-Abgabe" entledigte ÖR sich vom Leistungsgrundsatz für eine Gebühr.
"NDR2" ist/war eine Marke im ÖR-NDR-Hörfunk. 'Gefühlt' ist unter dem Markenzeichen "NDR2" schon lange kein ÖR-Hörfunk drin: "Wo NDR drauf steht, ist NICHT unbedingt ÖR-Qualität mit Programmauftrag Grundversorgung drin!"
Zur NDR2-Diskussion:
Welche Funktion hat NDR2 im NDR-Hörfunk-Bouquet? - 'Bessere' MA-Zahlen als Kommerzfunker zu halten? ...
Mir ist unklar, ob NDR2 von NDR wirklich als echter ÖR-Sender verkauft wird, oder NDR2 nur pro forma unter der ÖR-NDR-Flagge segelt. Finanziert allein aus Werbeeinnahmen? - DAS würde erklären, wie 'hohl' das NDR2-Programm ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nur kurz zu WDR 4: Die erste Hälfte der 80er gab's den Sender noch gar nicht. Und ja, man hat bis 1987 gewartet - wohl dann umgeschwenkt, weil WDR 4 die höchste Quote aller WDR-Sender hatte.

Zu NDR 2: Ob Pseudo-ÖR oder echter ÖR ist zunächst egal, da NDR 2 formal ein ÖR ist. Ob er tatsächlich so behandelt wird wie es der ORF mit Ö3 macht, steht auf einem anderen Blatt. Schade finde ich nur, dass bis auf die Bundesligashow und einzelnen Sendungen am Abend mittlerweile so wenig Leben in dem Sender ist.
 

AlanTrebber

Benutzer
Schade finde ich nur, dass bis auf die Bundesligashow und einzelnen Sendungen am Abend mittlerweile so wenig Leben in dem Sender ist
Bei allem Respekt fände ich es auch gut, wechselte man die altgedienten Starmoderator/Innen nach über zwanzig Jahren im Programm mal aus. Ich finde, es bräuchte mal frische Stimmen. Die Stars können ja gut in die Landesprogramme wechseln und dort neue Impulse einbringen.
 

Nörgler50

Benutzer
Gebe ich dir recht
Gucke dir den Morgen und Vormittag an, Moderatoren, die seit 2001 bei NDR 2 sind
Uwe Bahn und Peter Urban seit Mitte der 70er, bzw. Mitte der 80er
 

StabsstelleIV

Benutzer
Wundert mich nur, weil viele hier NDR 2 hassen aber scheinbar trotzdem hören.
Da zähle ich mich nicht dazu. Aus Gründen wie den Freeses und der sonstigen kompletten inhaltlichen Belanglosigkeit höre ich dieses Programm schon seit Jahren nicht mehr. Nehme hier allerdings gegenüber dieses Auditoriums heraus, meinen Unmut über das Gebotene anzuzeigen anstatt nur unwidersprochen abzuschalten, um den Anderen ihre Ruhe zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Norden

Benutzer
Da zähle ich mich nicht dazu. Aus Gründen wie den Freeses und der sonstigen kompletten inhaltlichen Belanglosigkeit höre ich dieses Programm schon seit Jahren nicht mehr. Nehme hier allerdings gegenüber dieses Auditoriums heraus, meinen Unmut über das Gebotene anzuzeigen anstatt nur unwidersprochen abzuschalten, um den Anderen ihre Ruhe zu lassen.
So langsam hat man das mitbekommen.
 

Podogu

Benutzer
Wir sind die Freeses sollte eigentlich zu einem privaten Sender gehören. NDR2 sollte hingegen mit INHALT glänzen. Verkehrte Welt...
 

Spezi

Benutzer
Das hat Herr E. schon bei N-JOY (damals noch mit RADIO im Namen) durchgezogen und kein Rundfunkrat oder sonstiges Gremien störte sich daran. Stattdessen gab es einen Freifahrtschein für ein NDR 2 ohne wirkliches journalistisches Profil. Offenbar redet man sich beim NDR heraus, dass es für Inhalte ja NDR INFO gibt.
 

Podogu

Benutzer
Was man natürlich an dieser Stelle noch mal sagen sollte: Andreas Altenburg ist natürlich ein absoluter Stimmenkünstler. Ich habe mir soeben aus Interesse einmal ein Video über die Entstehung der Sendung angeguckt. Das ist ja schon echt der Wahnsinn.
Der kann seine Stimme ja mehr verstellen, als Max Giermann. Und ich habe immer gedacht, dass der Rechner hier mächtig hilft.
 

Yannick91

Benutzer
Wir sind die Freeses sollte eigentlich zu einem privaten Sender gehören.

So‘n Quatsch. Zum öffentlich-rechtlichen Auftrag gehört auch Unterhaltung. Dass es mehr Reporter- und Korrespondentenbeiträge geben sollte ist zwar richtig. Aber aus einem Unterhaltungsprogramm Comedy auszuschließen ist schlichtweg Unsinn und gegen den Auftrag!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben