WDR 4 - aktuelle Entwicklungen

atlan68

Benutzer
Warum? Wäre es nicht eine gute Idee, sich dieser anzuschliessen, oder müssen wir Senioren uns in NRW auch weiterhin von der Jugend vorschreiben lassen, was wir zu hören haben?
Ich will mal mit dem Mythos aufräumen, dass Senioren die Kernzielgruppe für Schlager sind. Und damit meine ich nicht den gut gemachten Schlager der 70er sondern den "Plastikdumpf C-Dur Schlager" der heutzutage billig in Massen produziert wird. Wenn man auf diverse Ü50 Parties geht. z.B. in die Lindenbrauerei Unna, da findet man diese "Senioren", zappelnd und tanzend (auch einige in den 70ern). Aber nicht zu Schlagern, sondern zu Queen, Supertramp und sogar Rammstein und Rage Against The Machine. Diese berühmten Schlagerhörer sind in der Regel doch unter 40 und mit Heulern wie Layla, oder Sängern wie Rosellis oder Lombardis zufrieden. Diese hören aber auch kein Radio, sondern Streamen den Mallorca Stream. Die Bandbreite der Rotation, die ja grade bei Oldies eigentlich nicht groß genug sein kann, ist sicher diskussionswürdig. Aber hört mir auf, dass die Jugend den Senioren angeblich den Schlager wegnimmt. In Wirklichkeit wollen die Senioren diese Schlager gar nicht mehr.
 

indigo7

Benutzer
Aber hört mir auf, dass die Jugend den Senioren angeblich den Schlager wegnimmt. In Wirklichkeit wollen die Senioren diese Schlager gar nicht mehr.
Jugend hört (fast) kein Radio mehr. Kein Hörer nimmt einem anderen Hörer etwas weg. Darum kümmert sich der WDR höchstpersönlich. Durch ignorieren des Sendeauftrages wurden Schlager mit abgenudelsten Oldies ersetzt. Kann man hören. Muss man aber nicht.
Die Bandbreite der Rotation, die ja grade bei Oldies eigentlich nicht groß genug sein kann, ist sicher diskussionswürdig.
So ist es! Der eigentliche Skandal ist das Weglassen ganzer Genre & Jahrzehnte. Die farblose Welt der Berater ist so klein & besteht meist nur aus den 80er.
Erinnert mich jedes Mal an Michael Ende mit Momo & die grauen Herren. Ich empfehle dir SW-Radio. Kein Einheits-Brei! Das mit der WDR4-Rotation ist erfolgreich, aber eher was für den Hamster im Laufrad.😎
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiocat

Benutzer
Ich hatte mir vorhin auf dem Weg durch die Canyons der Nord-Eifel im Funkschatten der Bundesmuxe und der belgischen Sender eine gute halbe Stunde WDR4 angetan. Schadloses AC-Gedudel der 80er und 90er, belanglose, unispirierte Moderation mit Fussballergebnissen, weiter nix. Dafür wurde mir dreimal erzählt, dass WDR4 jetzt mehr 80er und Classic Hits spielt. Danke, kurz vor Euskirchen hab ich dann wieder zum Funkhaus Ortenau umgeschaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thermo

Benutzer
Erstens war er in Köln im Studio deutlich per Webcam zusehen, wie jedesmal wenn er an der Reihe ist, zweitens wohnt er seit nun knapp drei Jahren in Brüssel, wie er auch im Interview bei Heike Knispel vor einiger Zeit erzählt hat. Und drittens war auch der vorherige Post, mal wieder der Beweis dafür, dass in diesem Forum nur noch fachfremder- und realitätsfremder Schwachsinn geschrieben wird, auf den ich keinen Bock mehr hab und hiermit um die Löschung des Accounts bitte ! Danke !
Auch wenn ich Dir größtenteils Recht gebe: WDR 4 sendet aus Dortmund.
 

Musikminister

Benutzer
Ich frage mich: warum rudert WDR4 jetzt nicht wieder ins Schlager-Gewässer? Werbefrei und ein riesengroßes Archiv mit schicken Uptempo-Gassenhauern, dazu Moderatoren die mehr sagen dürfen als nur den Claim und landesweite UKW-Abdeckung. Hallo? Jemand zu Hause? die 80er gehören auf die Erwachsenen-Welle und die Sheerans dieser Welt auf die junge Welle. Manchmal könnte das Leben so einfach sein...
 

lennyblues

Benutzer
Meine beiden Sendungen die ich hauptsächlich auf WDR 4 höre sind WDR4 Legenden und die Sendung Soundtrack mit Filmmusik wo durchaus auch mal seltene Perlen im Radio laufen die man sonst nicht so zu hören bekommt. Vor ein paar Jahren gabs sogar noch ne Country Sendung mit der Country Bar die auch mal etwas Leben in die Radio Landschaft brachte aber auch schon länger weg ist. Also man muss sich das beste für sich raussuchen.
 
Oben