MA in Baden-Württemberg


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#4
AW: MA Hit1 Radio - das Reporterradio

FALSCH! Hit1 schätzt mit täglich zw. 6 - 18Uhr mit 50.000 Hörer. Bei der letzten MA waren es 7000 Hörer. Diesesmal schätze ich 2000-5000 Hörer...
 
#5
AW: MA Hit1 Radio - das Reporterradio

woher weisst du das mit den 7000 hörern? hab die zahlen bisher noch nirgens gefunden
7000 hörer-das wär ja grad mal die kleinstadt, in der ich leb :p
obwohl ne-nicht einmal...
 
#6
Radio 7 -15,9
Antenne 1 -0,7
Radio Regenbogen 3,1
BIG FM 1,1

die lokalen:

Donau 3 FM +33,3
107,7 +10,6
Hit 1 +42,9
R.TV Radio +20

Business is local!!!!!!

Hochinteressant.......
 
#7
AW: Radio 7 Verlierer in Ba-Wü?!

Hallo Illy,

weißt Du näheres??

Warum verliert der Bereichssender Radio 7 (gegenüber den anderen beiden) so brachial ?

Doch wohl nicht nur wegen Donau 3FM in Ulm?

Ist da nicht insgesamt der Wurm drin?

Ist der Scheiter doch gescheitert?

Fragen ........?
 
#8
AW: Radio 7 Verlierer in Ba-Wü?!

Anscheinend scheint man trotz -16% mit dem Ergebnis zufrieden zu sein...
Pressemiteilung von radio7.de

Die Ergebnisse der heute veröffentlichten Media-Analyse 2005 Radio 1 liefern den Beweis schwarz auf weiß: für fast eine Million Hörer ist Radio 7 tägliches Pflichtprogramm.

Die ausgeprägte Regionalität mit allein 13 Beitragsplätzen täglich, ein hitorientiertes Musikformat und innovative Höreraktionen seien gemäß der repräsentativen Hörerumfrage die wichtigsten Einschaltkriterien in der Kernzielgruppe der 19-49Jährigen. Für gute Quoten sorgt gleich zum Start in den Tag insbesondere die Radio 7-Morningshow „Scheiter & Co.“: bis zu 207.000 Männer und Frauen pro Stunde stehen mit Frontmann Andi Scheiter auf. „Mit diesen Werten ist Radio 7 nicht nur im Kernsendegebiet zwischen Würzburg und Zürich eindeutig das Pop-Radio Nr. 1, sondern auch bundesweit mit an der Spitze der privaten Hörfunkstationen“, freut sich Radio 7-Geschäftsführer Dr. Bernhard Hock „wir bieten Werbungtreibenden in der relevanten Zielgruppe damit nicht nur Klasse, sondern auch Masse.“
Ebenso muss Radio 7 den direkten Konkurrenzvergleich nicht scheuen. Weder der öffentlich-rechtliche Hauptkonkurrent SWR 3, noch das Programm Antenne Bayern überzeugen annähernd so viele Hörer wie der baden-württembergische Bereichssender aus Ulm.
 
#9
AW: Radio 7 Verlierer in Ba-Wü?!

Danke für die Infos.

Ich meinte aber tatsächliche Infos und nicht diese aufgeblähten Erzählungen einer offiziellen PM. Schöne Darstellungen können und finden alle - und trotz - 16 % "blumig schreiben".

Was sind die wahren Gründe für das Minus???
 
#10
AW: Radio 7 Verlierer in Ba-Wü?!

Mich freut das diebisch für die kleinen, dreisten Ulmer der Dreierfraktion.
Grüße aus München vom MA Gewinner Radio Arabella. Und sagt bitte nie wieder was zum Thema "betreutes hören", Kukidentfunk usw, sonst holen wir uns ne Frequenz in Schwaben - und dann ist Schluß mit lustig.
 
#12
AW: Radio 7 Verlierer in Ba-Wü?!

2. großer Verlierer in Baden-Württemberg: Radio Ton.
Zum 2. mal hintereinander deutliche Verluste trotz größerem Sendegebiet:
Hörer gestern - 14%
Durchschnitt - 11%

Merken hier die Hörer tatsächlich, dass die Nähe verlorengegangen ist und der Sender austauschbar geworden ist ? Und beim großen Bruder Ant.1 gibt es halt mehr zu gewinnen.
 
#13
AW: MA in Baden-Württemberg

Heute morgen auf der Titelseite der Schwäbischen Zeitung ganz oben eine Anzeige von Radio 7. Tja, jetzt heißt es, unbedingt den Eindruck erwecken, alles sei super. :cool:

Vergleiche ZWISCHEN den Sendern sind witzlos, weil jeder Sender ein anderes Sendegebiet hat. Interessant sind nur die Direktvergleiche beim jeweils kleineren Sender (z.B. wieviel SWR1 und SWR4-Hörer gibt es im Radio Neckarburg-Sendegebiet) und die Vergleiche zu den MA's 2004.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben