Radio im Westen und im Grenzland


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Viele hat sich ja in letzter Zeit getan, 100,1 ging zurück an Radio NRW, 100,5 ist an Antenne AC beteiligt...und Walli ist wieder nach Aachen zurückgekommen. Wie haben sich Eurer Meinung nach die Sender im Westen NRWs entwickelt. Wie hat sich an Qualität etc getan?

Gruß
radiocomedyclub.de
 
#2
AW: Radio im Westen und im Grenzland

Zitat von Funman:
Viele hat sich ja in letzter Zeit getan, 100,1 ging zurück an Radio NRW, 100,5 ist an Antenne AC beteiligt...und Walli ist wieder nach Aachen zurückgekommen. Wie haben sich Eurer Meinung nach die Sender im Westen NRWs entwickelt. Wie hat sich an Qualität etc getan?

Gruß
radiocomedyclub.de
Positiv ist sicher das Antenne AC ein 24 Stunden Programm anbietet und keine Soße aus Oberhausen.
Ansonsten sehe ich die Entwicklung bei allen Sendern eher negativ.

Vor 2-3 Jahren waren 100,1 und Antenne AC besser...
 

gunnide

Gesperrter Benutzer
#3
AW: Radio im Westen und im Grenzland

Komisch. Ich dachte, nach regelmäßigem Studium dieses Forums, immer, dass Holland sowieso von ganz NRW gehört wird (abgesehen von ein bisschen WDR 2), und man allenfalls zu den Jingles mal ins Lokalradio umschaltet.
 
#4
AW: Radio im Westen und im Grenzland

Die Sache ist die: man kann über holländische und belgische Sender so furchtbar schlecht nörgeln, weil es da kaum was zu nörgen gibt ;) Also müssen 100,5, 100,1 und 107,8 her halten - man lästert dann also quasi über Sender, die man nur selten hört.
 
#5
AW: Radio im Westen und im Grenzland

Zitat von gunnide:
Komisch. Ich dachte, nach regelmäßigem Studium dieses Forums, immer, dass Holland sowieso von ganz NRW gehört wird (abgesehen von ein bisschen WDR 2), und man allenfalls zu den Jingles mal ins Lokalradio umschaltet.
Wird es , lieber Gunnide,wird es, deshalb sprechen wir in NRW auch alle
fliessend niederländisch um die NL-Sender auch zu verstehen.. :D :D :D

Aber mal im ernst, es gibt einige Radiohörer in NRW die nicht nur den WDR sondern auch die nach NRW einstrahlenden Sender hören und sich damit ihr Lieblingsprogramm selber zusammenstellen. Das war vorallem in der Vergangenheit so ,wobei die Bewohner westlich des Rheins meist bei unseren niederlandischen Nachbarn gelauscht haben.

Und nun was zum meinen Hörgewohnheiten:

Antenne AC z.B.wird von mir 2x die Woche morgens ,Fr. von 12:00-13 Uhr und So ab 21 Uhr gehört. Ich denke das reicht zur Beurteilung des Senders aus, oder habe ich da ein Programmhighlight vergessen?
 

diestiftung

Gesperrter Benutzer
#6
AW: Radio im Westen und im Grenzland

Die Musik aus Holland ist oft sehr gut. Genauso wie aus Frankreich oder Spanien. Meien Eltern haben eine Satelittenanlage sodass wir viele dieser Sender hören können. Aber: Ich verstehe die Sprachen so schlecht., Mit Englisch geht es ja ganz gut, aber auch nur wenn es langsam gesprochen wird. Aus Holland oder Frankreich kann ich fast gar nichts verstehen und dann macht es auch nicht einen so großen Spaß das Radio von dort zu hören auch wenn wie gesagt manchmal gute Titel von dort kommen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben