Rf!Radio - Deutschlands Reise- und Freizeitradio


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Der Radiotor

Benutzer
Ist das endlich mal eine Innovation im Radiobereich? In jedem Fall hört sich die Beschreibung sowohl von Programm als auch Musikformat interessant an. Die Moderatoren/Macher sind mir auch bekannt: Alexander Tauscher kenne ich von You FM, Manfred Böhm u.a. von der Deutschen Welle und Holger Friedrich von Radioropa. Das Format wäre definitiv auch was für DAB+.

www.rfradio.de

Facebook https://www.facebook.com/reisefreudig (interessant, schon mehr Likes als so mancher DAB+ Sender)

Alexander Tauscher ist rund um die Welt unterwegs mit Mikrophon und offenem Ohr. Viele Originaltöne machen Lust aufs Reisen. Sei es das Spielerparadies Macao, die Wiege des Jazz New Orleans oder eine der europäischen Kulturhauptstädte. Oder auch mal aktiv mit dem Husky-Schlitten durch den finnischen Winter, auf Schiffsfahrt durch das alte Russland oder auf Wanderung über die norwegischen Gletscher.

Im schrillen Las Vegas tummelt sich Alexander Tauscher genauso wie auf einem Fischmarkt auf Rodrigues im Indischen Ozean. Es geht dorthin, wo Geschichte auf Schritt und Tritt spürbar ist und wo längst nicht alle Narben verheilt sind, im Nahen Osten. Kommt beispielsweise mit durch das sagenhafte Jerusalem und entdeckt das heilige Land. Und natürlich genießen wir den Urlaub in einzigartigen Hotels und in guten Restaurants, in Wellness-Oasen und an den schönsten Stränden dieser Welt.

Musik weckt Emotionen in uns. Jeder von uns kann Musikstücke bestimmten Ereignissen zuordnen. Rf!Radio holt diese Ereignisse zurück ins Gedächtnis – egal ob sie negativ waren oder positiv. Die erste Party, die erste große Liebe, aber auch die erste Trennung – jeder von uns hat solche Erlebnisse durchgemacht und kann diese mit bestimmten Musikstücken verbinden.

Das Musikformat unseres Senders weckt neben den Reisethemen auch Erinnerungen – mit Songs, die einem Menschen im Laufe seines Lebens begegnet sind. Dabei liegt der Fokus vor allem auf Musik, die man heute nicht mehr so oft im Radio hört. Die musikalische Bandbreite reicht von den 1960er-Jahren bis heute. Schaut man heute in Musik- und Medienforen, hört man immer wieder Kritik an der Musik im Radio. Kleine Playlisten und immer wieder die gleichen, in der Fachsprache spricht man von “best getesteten” Songs nerven zunehmend die Hörerschaft.

Das Musikformat von Rf!Radio lässt sich grob mit Musik deines Lebens” beschreiben. Wir sprechen damit in erster Linie Menschen “mitten im Leben” an, also 30- bis 59-jährige. Und wollen sie auf eine musikalische Zeitreise schicken, zurück in die 1980er oder 1990er. Sie werden Musik zu hören bekommen, die sie lange nicht gehört haben, die sie an die Zeit der Musik-Kassetten erinnert. Beispielsweise: “All Stood Still” von Ultravox, “Manhattan Skyline” von A-Ha oder “The Universal” von Blur. Natürlich gibt es auch aktuelle Songs, denn Menschen mitten im Leben sind ja nicht von gestern. Auch hier möchten wir neue Songs präsentieren, die noch nicht totgedudelt sind. Künstler wie die kanadische Songwriterin Serena Ryder, die Modern Country Band The Band Perry oder auch Interpreten aus der Dance-Szene wie Wynter Gordon geben sich mit Lady Gaga oder Jessie J die Klinke in die Hand.
 
Zuletzt bearbeitet:

tenner

Gesperrter Benutzer
Das Projekt gibt es schon seit Dezember 2013 und die Beiträge von Alexander Tauscher sind auch lange nicht mehr aktualisiert worden.
 

Der Radiotor

Benutzer
Gehört habe ich davon auch schon, aber heute zum ersten Mal reingehört. Tolle Beiträge, tolle Musik (eben liefen Science Fiction von Barclay James Harvest und Be with you von den Bangles - ewig nicht im Radio gehört). Ob es da Wiederholungen gibt kann ich (noch) nicht einschätzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

westsound

Benutzer
Manfred Böhm kenne ich noch aus seiner Zeit bei Radioropa Info. Dort moderierte er den "Wellenbummel", ein Programm speziell für Radio - Enthusiasten. Das müsste etwa Mitte der 90er gewesen sein. Radioropa Info wollte damals ganz groß rauskommen, mit europaweiter Hörbarkeit via (in der Tschechischen Republik angemieteten) Kurzwellensendern und der Präsenz auf der früher von Radio Wolga genutzten Langwelle 261 KHZ. Ein paar Jahre ging es gut, der Rest ist Geschichte. Aber schön, mal wieder etwas von Manfred Böhm (dem ich damals auch zugearbeitet habe) zu hören. Ich werde auf jeden Fall mal hineinhören, vielen Dank für den Tipp!
 

Tweety

Benutzer
Wenn man sich das Programm von einem grossen Reiseanbieter sponsern lassen würde, wäre sicherlich auch eine bundesweite
DAB Ausstrahlung bezahlbar. Ausserdem könnte man über Call-Ins ja Reiser vequizen und damit auch noch Geld in die Kasse spülen. Wenn das Projekt wirklich schon sei 2013 gibt sieht man daran ja mal wieder das man allein im Internet völlig untergeht. Den Sender kennt kein Schwein und selbst hier unter uns Radiointeressierten dürfte der Bekanntheitsgrad eher überschaubar sein.
 

grün

Benutzer
Ihr macht mich mal wieder neugierig: Gerade eingeschaltet und schon läuft Depeche Mode - Behind the wheel. Auch ewig im Radio nicht gehört. Werde mal weiter dranbleiben und berichten.....

Und nen guten Klang via Internet haben die auch.....
 

FrankSch

Benutzer
Wenn man sich das Programm von einem grossen Reiseanbieter sponsern lassen würde,

Ich fürchte, dass würde dann ganz schnell in Richtung eines Shoppingkanals ausarten. Was ist eigentlich noch mal mit dem Hörbuch-Kanal der mal ganz zu Anfang auf DAB+ geplant war, aber nie umgesetzt wurde?
 

Oldwood

Benutzer
Hab grad mal reingehört bzw. höre noch. Interessantes Programm.

Was mir aber (negativ) auffällt: Die Musik ist im Vergleich zu den Wortbeiträgen lauter ausgesteuert. Hier bei mir im Büro ärglich, weil ich die Wortbeiträge lauter stellen muss, wenn ich sie verstehen will. Die Musik im Anschluss ist dann zu laut. Schade!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben