ffn-Morgenmän Franky


Tweety

Benutzer
Sicherlich ein schwerer Schlag für FFN, aber wer will es ihm verdenken? Irgendwann ist auch einfach mal gut und alle Themen sind durchgekaut und jeder noch so blöde Spruch mal gebracht. Natürlich war er eine Marke im Norden und wird nicht gleichwertig zu ersetzen sein, aber so ist nunmal der Lauf der Dinge. auch Ein "Franky" wird ja nicht jünger.
 

black2white

Benutzer
Da fällt mir ein, Arno & die Morgencrew gibt es bald seit ziemlich genau 30 Jahren. Wäre das jetzt nicht mal ein längst überfälliger Zeitpunkt für Arno sich von dieser Sendung zu verabschieden? Sein großes Vorbild Rick Dees hat bereits 2004, nach gut 22 Jahren seine morning-show verlassen.

20 Jahre sind einfach schon viel zu viel für einen Morgenmän, am Ende ist er total ausgebrannt. Nicht nur bei Radio FFN.
 

antonia-123

Benutzer
Alles Gute , Fränky. Denk an Deine Gesundheit, das ist da einzige ,dass Du Dir nur selten kaufen kann. Mir ging es auch so, auf nichts gehört ..... und bin raus.
 
Da fällt mir ein, Arno & die Morgencrew gibt es bald seit ziemlich genau 30 Jahren. Wäre das jetzt nicht mal ein längst überfälliger Zeitpunkt für Arno sich von dieser Sendung zu verabschieden? Sein großes Vorbild Rick Dees hat bereits 2004, nach gut 22 Jahren seine morning-show verlassen.

20 Jahre sind einfach schon viel zu viel für einen Morgenmän, am Ende ist er total ausgebrannt. Nicht nur bei Radio FFN.
Nein, Arno hat seinen Vertrag gerade um weitere 30 Jahre verlängert. Gut so.

Abends ist allerdings bei 104.6 RTL tote Hose. Wie wäre es mit einer Personality-Show ab 19 Uhr? Ich höre abends gerne Radio, wenn das Programm stimmt......
 

Maschi

Benutzer
Ist er dann nochmal zu hören oder ist es wie bei Sabine Töpperwien ein stiller Abschied?
(Dem Abschiedsvideo auf der ffn-Seite nach zu urteilen gibt es wohl keine On Air-Verabschiedung).

Und ob sie wirklich dauerhaft mit der derzeitigen (Rest-)Besetzung weitermachen werden? Der Morgen braucht ein Zugpferd wie Franky es war, die Antenne hat sogar deren 2...

Mein Gefühl sagt mir, er bleibt in der Region, und wer weiß ob er nicht dem Radio ganz den Rücken kehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

black2white

Benutzer
Nein, Arno hat seinen Vertrag gerade um weitere 30 Jahre verlängert. Gut so.

Du scheinst mit Arno alt geworden zu sein, aber das bedeutet nicht das du auch mit ihm sterben musst -)
Nach 30 Jahren Arno ist es Zeit für etwas neues. Wie wäre es mit Aaron und die Morgencrew?

Ich hoffe auch Radio FFN findet einen neuen Muntermacher am Morgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du scheinst mit Arno alt geworden zu sein, aber das bedeutet nicht das du auch mit ihm sterben musst -)
Unsinn, denn so alt bin noch gar nicht. Solange dieser Arno gehört wird, soll er doch bleiben. Markenpflege trägt in der Regel zum Erfolg bei. Ich bin daher gespannt, wie es bei FFN weitergeht. Der Sender hat imho in den letzten Jahren extrem nachgelassen.
 
Ja natürlich. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Solange die Gottschalks ihr Musik-Format nicht scheiße finden, wieso nicht? Matuschke kann ich mir dagegen auf keiner Oldiewelle vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Matrix

Benutzer
Was mir bei dir Berlinerradio, zu kurz kommt: du sprichst immer nur von Musikformaten. In Zeiten von Spotify muss Radio mMn aber mehr sein. Die Stimmen und die Inhalte sorgen dafür dass ich mich bei einer Station wohl fühle. Weil den üblichen Musikbrei bekommt der ffn Hörer auch bei Antenne. Und da ist Fränky ein riesiger Verlust.
 
Stimmt doch überhaupt nicht. Ich habe lediglich auf eine Frage im Zusammenhang des Musikformats geantwortet. Ich habe nicht die Ablösung von Persönlichkeiten gefordert (Franky, Arno, Matuschke). Im Gegenteil. Unterlasse bitte solchen Unfug!

Ansonsten ist die Frage, welche Inhalte wirklich dem Hörer interessieren? Wenn zum Beispiel eine halbe Stunde über ein unwichtiges Thema gelabert wird, dann schalte ich tatsächlich besser auf Spotify um. Bayern 3 hat das bei mir inzwischen erreicht. Ich höre kein Bayern 3 mehr am Vormittag. Und am Sonntagabend. Lieber lasse ich mich zum Physiologen einweisen....
 
Zuletzt bearbeitet:

Matrix

Benutzer
Wer entscheidet denn, was unwichtiger Blödsinn ist? Die SamstagsCrasher besprechen ja auch keine Quantenphysik.
 
Wer entscheidet denn, was unwichtiger Blödsinn ist?
Der Hörer Und wenn es Antenne Bayern jetzt anders macht als Bayern 3 am Vormittag, dann hat das seine Gründe.

Der Samstag ist anders zu bewerten. Wochenende, man hört genauer hin. Man hat die Zeit dafür...In der Arbeit eher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJ Ricardo W.

Benutzer
An alle, die schon spekulieren, zu welchem Sender er geht: Also, ich glaube eher nicht, dass "Änderungen in der 2. Lebenshälfte" einfach nur ein anderer Sender bedeuten. Er möchte was anderes machen und das klingt nicht nach einfachem Arbeitgeber-Wechsel.
 

Musikminister

Benutzer
Mit Franky - den ich bei ffn langweilig fand im Vergleich zu dem was er bei N-Joy gemacht hat - hat der Sender das letze Urgestein verloren. Ab jetzt sind dort nur noch Linercard-Ableser und zahnlose Claim-Aufsager zu hören. Glücklicherweise gibt es in einigen Ecken von Niedersachsen terrestrische Alternativen (UKW-Lokalfunk), alternativ Livestreams.
 

christian s.

Benutzer
Ich weiß ja nicht so …. Rein spekulativ glaube ich auch so ne leichte Spannung beim letzten Programmdirektorenwechsel bemerkt zu haben . Gibt ja welche die quasi mit fast einem ganzen Sender nach Hannover gezogen sind ……?
 

black2white

Benutzer
Ab jetzt sind dort nur noch Linercard-Ableser und zahnlose Claim-Aufsager zu hören.

Erst jetzt? Schon 2004 hat man hier im Forum FFN als Flach Funk Niedersachsen empfunden und seit dem scheint mit dem Programm nicht sehr viel passiert zu sein. Ich vermute mal der Morningmän litt schon länger unter dem Programm, aber erst jetzt schaffte den Absprung.
Die ersten 5 Jahre brannte er für seine Sendung, die nächsten 10 Jahre lief es auch finanziell für ihn sehr gut und die letzten 5 Jahre waren nur noch ein leiden für ihn, mal mehr oder weniger.
 
Oben