Vereinheitlichung der ARD-Nachtprogramme


Der Wetterbericht zur vollen Stunde reicht völlig aus. Zumindest in der Pop. bzw. Hitnacht.
Dieser ist völlig oberflächig zur vollen Stunde! Beim Benni Bär gibt es um halb immer das Wetter mit den aktuellen Temperaturen einiger Städte. Zudem gibt es auch Hörer, die von Minute 05 bis Minute 55 Radio hören und daher ist der Wetterbericht um halb schon sehr sinnvoll! Auch Kurznachrichten um halb wären demzufolge nicht verkehrt!
 
Nicht ganz richtig. Diese Programme liefern nicht ein EIGENES Programm, sondern die Nachtversorgung für die anderen Programme. Und das machen sie nicht, weil sie das beim Kantinengang mittags so ausgehandelt haben.
Auch nicht ganz richtig, zumindest das eigene Nachtprogramm von SWR 3 war schon immer da und wurde dann immer in der Popnacht für ganz Deutschland durchgestellt, ehe das dann zum Dauerzustand wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja so ganz kann ich das nicht gelten lassen. Richtig wäre, sie schalten ihr eigenes Programm nachts bundesweit auf. Das heißt man hört im Sendegebiet von beispielsweise MDR JUMP, NDR 2 oder WDR2 von 0-6 Uhr eigentlich SWR3 und nicht die eigenen Sender. Genau so tönt zur selben Zeit überall 1Live bei den Jugendradios. Oder BR-Klassik bei dem Kulturradios. Das nächtliche Durchschalten ändert nichts an der Programmstruktur der gebenden Sender.
 
Auch nicht ganz richtig. Sie schalten es nicht bundesweit auf, sie bieten es bundesweit zur Übernahme an. Und die Programmstruktur ist streng genommen anders. MDR aktuell heißt ja nicht mehr MDR aktuell, sondern ARD Infonacht. Und auch inhaltlich ist es nicht so wie das übliche Tagesprogramm. BR-Klassik macht die Klassiknacht und bekommt dazu Programmteile von anderen Sendern angeliefert und präsentiert die dann. 1Live heißt dann "Die junge Nacht". Inwieweit SWR3 was anders macht, kann ich nicht sagen, die Nachtversorgung höre ich selten. Aber bei einem Pop-Programm ist das auch etwas schwer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vor allem kommt da nachts gefühlt noch weniger Abwechslung als im Tagesprogramm, obwohl man ja gerade da auch mal seltener gespielte Titel laufen lassen könnte. Das Nachtprogramm bei Bayern 1 ist sehr lieblos zusammengestellt. Am Tag der Zeitumstellung klappt es nicht mal richtig mit den Nachrichten. Hat mich schon gewundert, dass wenigstens nicht die gleichen Lieder wie in der Stunde zuvor abgespielt wurden. Verstehe nicht, dass man da nicht irgend ein anderes moderiertes Programm aufschaltet, anstatt die Festplatte rumdudeln zu lassen.
Um nicht die rudimentären Cuts mitten in Songs zu erwähnen, nur um den Verkehrsservice von Bayern 3 zu übertragen...
 
Naja, vorallem hr1, würde ich mal sagen. Und rbb 88.8 doch auch, oder nicht?
RBB 88.8 muss nur herhalten weil der RBB sonst kein passendes Programm hätte, wo er die Popnacht aussenden könnte. Die Antenne übernimmt ja die Hitnacht und Fritz die junge Nacht. Und zu radioeins, welches in Berlin und Brandenburg etwa den Status hat, den SWR3, NDR 2 usw in den anderen Regionen haben passt sie ja überhaupt nicht hin. 88.8 ist vom Format her da doch eher passender, wenn auch nicht zu 100 %. Anders dagegen in Hessen. Die Ausstrahlung auf hr1 kann man sich eigentlich sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Und Bayern 3 auch. Daher ist es auch gut so, dass sie die Popnacht nicht übernehmen. Zwar ist die Moderation auf SWR 3 unterhaltsamer. Jedoch nicht die Musikzusammenstellung. Ich habe Montagnacht eine Stunde Bayern 3 gehört. Dann bin ich zu SWR 3 gewechselt und es lief ein ausgelutschter 80er, den ich auf einer "moderneren" Popwelle einfach nicht mehr hören möchte. Dafür gibt's die Hitnacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zu Bayern 3 würde die junge Nacht tatsächlich besser passen. Die wäre bei Puls nämlich auch falsch.

Bayern 1 und Popnacht habe ich mir eben auch überlegt, das wäre dann wie hr1 und Popnacht. Ich mag es, wenn das Programm tagsüber alt und soft ist und nachts ballert es. Das lässt alte Erinnerungen an crazy Nachtprogramme aufkommen. "Nachts beginnt die Freiheit..." hieß es mal in einem (gelben) Buch. Das habe ich immer geliebt.

Andersrum ist es, wenn junge moderne Sender wie Bayern 3 (und Bremen 4?) nachts plötzlich zur halben Oldiewelle werden. Nachts muss es knallen! (siehe oben)
 
Zuletzt bearbeitet:
Keine Ahnung, die junge Nacht habe ich noch nie gehört. Bayern 3 spielt ja auch (wenige) 90er und (viele) 2000er. Diese fehlen dann vermutlich in der "jungen Nacht"? Und wenn sie dort doch laufen, dann fühle ich mich nicht mehr jung....

1. SWR 3 soll die 80er einfach der "Hitnacht" überlassen, dann kann sich Bayern 3 auch zur Popnacht gesellen.

2. Bayern 1 passt eher zur Hitnacht.

3. Sollte die "junge Nacht" nur so ein pseudo Programm für Jugendliche sein, dann wäre es besser, Puls macht seine eigene Nacht. Oder schließt sich mit Bremen Next zusammen.

Aber egal, dass führt alles zu weit.

In Bayern böte sich die Popnacht dann ja evtl auf Bayern 1 an. Was passt deines Empfindens denn an der Popnacht nicht zu Bayern 3. @Berlinerradio
Habe ich doch geschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
SWR 3 streut in sein Musikprogramm Überraschungen aus dem Indie-Bereich ein, während die meisten anderen Popwellen inzwischen komplett überraschungsfrei sind und ausschließlich Industriemusik spielen. Außerdem finde ich, kann man die Moderation und die interaktiven Elemente wie Spiele und Gespräche dort durchaus als "nachts knallt's" bezeichnen. Auch wenn der Großteil der Musik auch bei SWR 3 das übliche Hot-AC-Gedudel sind, reißen es die genannten Punkte so weit raus, dass ich nachts tatsächlich doch das ein oder andere Mal WDR 2 einschalte, während die Taste seit einigen Jahren nun schon tagsüber komplett verwaist ist.
 
Zu hr1 würde eher das Nachtprogramm von SWR1 passen. Mir erschließt sich da nicht so ganz der weshalb der hr die Popnacht auf gleich zwei Wellen verbreitet.
Das Thema hatten wir schon ein paar mal. Die ARD-Anstalten dürfen Sendungen anderer Anstalten nur dann übernehmen, wenn
a) es sich um ARD-Gemeinschaftssendungen enthält
b) es eine individuelle Vereinbarung gibt.

Im Nachtprogramm haben derzeit Popnacht, Hitnacht, Nachtkonzert, Infonacht und junge Nacht den Status eines ARD-Gemeinschaftsprogramm. Die SWR1-Nacht oder die Schlagernacht hingegen nicht.
 
Okay, Teil 1 meines Postings hat @freiwild eben vorweggenommen.

Teil 2: Schon alleine aus dem Unitgedanken heraus (1 und 4, 3 und you, 2 und info) würde die Hitnacht heute besser passen. Dann hast du aber auch wieder eine Doppelversorgung. Info hatte zwischenzeitlich ja auch mal das Nachtkonzert. It's the same thing...
 
Oben