Aktuelle Radio-Plakate


maxhue

Benutzer
....Als Anzeige über einem Artikel der Rheinischen Post gelegt. Sehr aufdringlich wuppende David-Guetta-Bayern 3-Werbung ( leider im Screenshot nicht animiert sichtbar). Das Flimmern/Wuppen und die giftgrüne Farbe – da kann einem schon übel werden!. Mutmaßlich augenkrebsfördernd. Zumindest im Verdacht, epileptische Anfälle auslösen zu können. Wie erst das „Programm“ sein muss?

Giftgrün triffts genau :wow::wow::wow::wow::wow: genau so empfinde ich das heutige Bayern 3 Programm. Da ists doch toll, dass man schon vorab so eine hässliche animierte Werbung sendet, dass man wenigstens von dem Müll der dort läuft gleich im Vorfeld gewarnt und erschreckt wird, sodass man den Sender erst gar nicht einschaltet.

Alles richtig gemacht. Nur bitte nicht bei Artikeln der Rheinischen Post........da nervt das richtig.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Dafür braucht es keine Studie. Jede Studie dafür ist reine Geldverschwendung! Bitte nicht von meiner Gebühr.

Genauso wie die schwachsinnigen Studien, dass Kinder aus dummen Familien schlechter in der Schule sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

count down

Benutzer
Nein. Jede Studie belegt dass ein Großteil genervt ist von Corona. Da mit Wörtern aus der Pandemie zu werben ist keine gute Idee. Jeder Werbefachmann würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.
Stimmt. Alle genervt von Corona, Richtig ist, dass der Begriff "Booster" Aufmerksamkeit erregt. Die verantwortliche Werbeagentur, der Sender und ich schlagen jedenfalls nicht die Hände über den Kopf zusammen.
 

RadioHead

Benutzer
"Booster" steht bei der Jugend (Zielgruppe von Hit Radio N1) nicht nur für das (hoffentliche) Corona-Ende, sondern vor allem auch für eine (Billig-)Energydrink-Marke, die es schon viel länger gibt. Habt ihr nicht gewusst, ne?! Ich bis vor kurzem auch nicht... Ob die Jugend bei "Booster" jetzt zuerst an Corona, Energydrink oder Radio denkt, darüber dürft ihr gerne eine Umfrage machen.
 

Sieber

Benutzer
Nein. Jede Studie belegt dass ein Großteil genervt ist von Corona. Da mit Wörtern aus der Pandemie zu werben ist keine gute Idee. Jeder Werbefachmann würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.
Nein und falsch.
Das Wort "Booster" ist großteils in der Bevölkerung positiv und dankbar besetzt und wird als Wort im positiv empfundenen Bereich wohl weiter genutzt werden.
Das Wort "Booster"/"boostern" ist auch quasi Deutsch geworden. Wie einst "Handy".
Die Idee von N1 ist daher alles andere als keine gute Idee sondern, auch bezogen auf die MoShow, eine gute Idee.

Gab übrigens auch schon vorher ein Energydrink namens "Booster".
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Ich überlege gerade, ob der durschnittliche Bamsleser (konservatives Bildungsbürgertum) der typischen Zielgruppe derer entspricht, die Kaffee aus Einwegpappbechern konsumieren...

Könnte mir vorstellen, dass die Werbung an dem Publikum, was man mit den Programmen erreichen will, vorbei geht.
 

Nicoco

Benutzer
Ich denke auch, dass eine Plakataktion verteilt über Deutschland sinnvoller wäre.
Aber man kann ihnen immerhin nicht vorwerfen, keine Werbung zu betreiben ;)
 
Das hier geht speziell an alle, die bisher die fehlende Off-Air Promotion für die Absolut Programme kritisiert haben, insbesondere @antonia-123. Ich will jetzt nix mehr hören. Hier habt ihr eure Werbung. Heute im Absolut Kanal auf Instagram aufgetaucht. Screenshot_20220214_171045_com.instagram.android.jpg
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Die werben schon seit Jahren in Telefonbüchern.
Na sowas. Und dabei haben wir hier doch gerade kürzlich erst gelernt, dass heute "kein Mensch mehr" ins Telefonbuch schaut! (https://www.radioforen.de/threads/hoert-ihr-noch-bayern-3.38259/page-118#post-911596)

Was denken die sich nur dabei? 🤭

Zu der Absolut-Anzeige in der Publikation aus dem Hause Müller-Medien ist hinzuzufügen, dass dieser Verlag an dem Sender beteiligt ist. Somit dürften dem Verlegerfunk Absolut Radio für diese Werbung keine Kosten entstanden sein:


("beteiligt sich die Unternehmensfamilie Müller Medien an lokalen Radio- und Fernsehstationen sowie an regionalen und landesweiten Sendern mit unterschiedlichen Programmformaten. Mit „Absolut Radio“ ist zuletzt Bayerns erster privater Digitalradiosender hinzugekommen, der bundesweit über Internet, Handy-Apps und die neuen Empfangsgeräte DAB+ zu hören ist.")
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordi207

Benutzer
Kein Plakat, aber bei YouTube habe ich ein Videoclip von ACE-Tee angesehen. Vor dem Video bzw. unterhalb des Bildes gab es hr3-Werbung. Warum? ACE-Tee hat nun gar nichts mit dem hr3-Programm zutun bzw. Ist nichts für dessen Zielgruppe. Noch nicht mal was für you fm-Hörer.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Von Radio Gong München (https://www.radiogong.de/traumurlaub-aussuchen). Außerdem gab es das 2016 schon bei der Ostseewelle ( ).

RS2 kann nur nachmachen. Der Spruch mit der angeblichen Abwechslung ist von HR 3 geklaut. Die denken wohl, Hessen ist weit genug weg und es fällt keinem auf. Außerdem ist er unzutreffend und daher klarer Fall von unlauterer Werbung. Die haben keine Abwechslung. Beide nicht.

Es ist wirklich lustig, man kann queer durch die Republik reisen und die Sender klingen alle absolut gleich. Die selbe Musik, die selben Agenturnachrichten, die selben dummen Sprüche und die selben dämlichen Aktionen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Helmchen

Benutzer
Ist doch wirklich egal welcher Sender zuerst mit Abwechslung geworben hat. Dieses Versprechen wird doch nirgendwo eingehalten.
Dagegen hält die bremen eins-Werbung auf einem Fahrzeug der Bremer Straßenbahn AG ihr Versprechen. Mit "The time of my life" und "Take on me" wird man garantiert belästigt.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Das mit dem Lieblingsmix ist auch geklaut. Hatten u.a. vorher schon Bayern 3, NDR 1 MV und ebenfalls RS 2. Achso, und natürlich Antenne NDS ist auch irgendwann auf den Zug aufgesprungen. Irgendeiner pendelt da wohl regelmäßig zwischen Berlin und Hessen und bringt dann immer regelmäßig die neuesten Dümmlich-Sprüche mit?

Kann ich mir lebhaft vorstellen, wie da morgens nach dem Kurztrip/Wochenende der Auftritt in der Redaktionskonferenz abläuft. Händereibend wird dann der neue Slogan präsentiert, nach dem Motto: Ganz was Neues, noch nie dagewesen. Kennt garantiert noch keiner der Hörer im Sendegebiet! :wow:

Was hat dieser Überbietungswettbewerb und diese Holzverschwendung an jeder Bushaltestelle eigentlich noch mit öffentlich-rechtlichem Radio zu tun? Der HR soll es endlich bleiben lassen, der kann es eben nicht, so zu dudeln wie FFH.

Mal sehen wann die Staufarbe und die Wetterampel bei RS2 auftauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben