Wie war SDR1?


Radiocat

Benutzer
Für die Stadt selbst wird es keine belastbaren Aussagen geben, nur gefühlte. Wenn man mal von den Zuhörerreaktionen ausgeht: SDR1/Südfunk 1 war weitaus beliebter als SWF1, auch noch ausserhalb des Sendegebiets. Das Programm wurde von der älteren Generation auch noch häufig bis in die 90er hinein auf Mittelwelle gehört, wo der UKW-Empfang nicht gut war. Dafür lag SWF3 vor SDR3, besonders im badischen Bereich. Auch der Elchsender war ja weit über sein Sendegebiet hinaus sehr populär und natürlich liegt Baden-Baden näher an Karlsruhe (geographisch und mental) als das dort eher verhasste schwäbische Stuttgart.
 

Lord Helmchen

Benutzer
Für SDR3 fand man wohl keine Frequenz. Allerdings sendete dieses Programm noch bis 1990 auf 97.0 ab Langenbrand
Bis zur Fusion war SDR 3 dann noch auf der 89.5 von Langenbrand zu hören, die ebenfalls noch recht gut in Karlsruhe ankam.

Der SDR hatte seinerzeit Beschwerden von Hörern aus Durchlach, Grötzingen und anderen östlichen Stadtteilen von KA, wo der Königstuhl abgeschirmt ist.
In der Umgebung des Durlacher Bahnhofs ist der Königstuhl die bessere Wahl. In meinem damaligen Zimmer im DB-Wohnheim ist dies ebenso der Fall gewesen.
Fährt man mit dem Zug von Durlach in Richtung Süden ändert sich das dann aber in der Kurve vor dem Hauptbahnhof. Ab da ist dann die Hornisgrinde die bessere Wahl.
 

Radiocat

Benutzer
Kam die 89.5 jemals von Langenbrand? ich meine, das sei Mühlacker gewesen. Aber da muss ich vermutlich mal mein wandelndes Radiolexikon aus Heilbronn fragen...
 

Lord Helmchen

Benutzer
Das mit Mühlacker/Langenbrand soll ja so eine Sache gewesen sein. Hier im Forum hat mal jemand geschrieben, dass die SDR-Programme aus Langenbrand gesendet wurden, Mühlacker als Standort aber genannt wurde weil Langenbrand im SWF-Gebiet lag.
Für die 100.7 der Welle habe ich sowohl Langenbrand, als auch Mühlacker als Standort in Frequenzlisten gesehen. 🤷‍♂️
 

freiwild

Benutzer
89,5 war meines Wissens immer Mühlacker - bis zur Verlagerung nach Stuttgart für das private Landesjugendradio. Der Langenbrand stahlte nur die 97,0 aus (erst mit SDR 3, dann ab 1991 S4BW). - und die 105,2, die dort bis heute sendet. Wann die 92,9 von Mühlacker zum Langenbrand verlagert wurde? Keine Ahnung, vermutlich aber erst zu SWR-Zeiten.

Meiner Erinnerung und Einschätzung war es so: (siehe auch hier)

erst:
89,5 Mühlacker: SDR 2
(SDR 1 lief auf Mittelwelle 575)

ab den 70ern zusätzlich:
92,9 Mühlacker: SDR 1
97,0 Langenbrand: SDR 3.

Ab den 80ern zusätzlich:
100,7 Mühlacker: SDR 4 / Lokalradio Karlsruhe
105,2 Langenbrand: Antenne 1

1991 Rochade:
88,1 PF-Arlinger: S2 Kultur
89,5 Mühlacker: SDR 2 --> SDR 3
97,0 Langenbrand: SDR 3 --> S4BW
100,7 Mühlacker: SDR 4/Lokalradio --> Welle Fidelitas

ca. 1995:
87,6 PF-Wartberg: S4BW
87,9 Mühlacker: S4BW
97,0 Langenbrand --> Wattkopf: S4BW

ca. 1997:
87,9 --> 95,7 Mühlacker: S4BW

ca. 2000:
89,5 Mühlacker --> S-Frauenkopf: SWR3 --> sunshine live
92,9 Mühlacker --> Langenbrand: SWR1 BW
99,7 PF-Wartberg: SWR3

2002
99,7 --> 99,3 PF-Wartberg: SWR3
105,2 Langenbrand: Antenne 1 --> big FM
 

Lord Helmchen

Benutzer
ca. 2000:
89,5 Mühlacker --> S-Frauenkopf: SWR3 --> sunshine live
92,9 Mühlacker --> Langenbrand: SWR1 BW
99,7 PF-Wartberg: SWR3
Laut einem Flyer des SDR von 1997 - das Foto hat @radioo hochgeladen - ist SDR 1 damals schon von Langenbrand gekommen. Auch SDR 3 kam laut dieser Broschüre von dort.
Und die 90.3 kam damals nicht aus Karlsruhe, sondern aus Ettlingen.
 

freiwild

Benutzer
Sehr interessant, vielen Dank. :thumbsup:

Jetzt bleibt zu prüfen, ob 89,5 und 92,9 wirklich schon immer vom Langenbrand kamen oder mal hierhin verlegt wurden. Zumindest die 89,5 muss ursprünglich aus Mühlacker gekommen sein, es gibt sie ja schon seit den 50ern, während der Sender Langenbrand erst 1964 - für das ZDF - in Betrieb ging,
 

Sieber

Benutzer
Ab den 80ern zusätzlich:
100,7 Mühlacker: SDR 4 / Lokalradio Karlsruhe
105,2 Langenbrand: Antenne 1
100,7 war Bürgerradio aus Stuttgart. Morgens war 3 - 4 Stunden SDR 4 Badenradio aus KA auf Sendung, sonst Bürgerradio.
100,7 Mühlacker: SDR 4/Lokalradio --> Welle Fidelitas
Wirklich? Nicht ein Stadtsender in PF?
Ich meine 100,7 Mühlacker —>100,7 Güglingen bei Ludwigsburg für Energy Stuttgart.
 
Zuletzt bearbeitet:

LIVE

Benutzer
100,7 war Bürgerradio und ab Mitte 1990 RTL aus Stuttgart (abzüglich 5.30 bis 8.30 Uhr SDR 4 Badenradio aus Karlsruhe). Im August 1994 ging die Frequenz vorgezogen an Welle Fidelitas aus Karlsruhe, die ein Studio in Pforzheim einrichteten (von da gab es lokale Nachrichten um halb - nicht durchgehend, Veranstaltungstipps und auch "lokale" Beiträge). Die Berichterstattung ging bis ins Württembergische rein, also auf jeden Fall mal Landkreis Ludwigsburg. Selbst in Schorndorf wurde die Welle - sicher vereinzelt - gehört. Energy (zuvor RMB Radio aus Waiblingen mit Außenstudio Ludwigsburg) müsste die Frequenz dann mit der Neu-Lizenzierung 2002 bekommen haben (unabhängig davon, dass dann die Welle weg vom Fenste war).
 

Lord Helmchen

Benutzer
@freiwild:
Für eine Standortverlagerung muss es ja einen Grund gegeben haben. Besserer Standort? Zumindest kommt die 92.9 mit ihren 5 kW bis kurz vor Mannheim.
Etwas kurios an der ganzen Sache ist aber, dass der Standort Langenbrand im ehemaligen SWF-Gebiet liegt. Der SDR hat dann also aus dem "Ausland" gesendet. 😀
Definitiv kam die die 100.7 um die Jahrtausendwende aus Mühlacker. Das konnte man deutlich feststellen wenn man mit dem Zug dort vorbeigefahren ist.
 

Sieber

Benutzer
100,7 war Bürgerradio und ab Mitte 1990 RTL aus Stuttgart (abzüglich 5.30 bis 8.30 Uhr SDR 4 Badenradio aus Karlsruhe). Im August 1994 ging die Frequenz vorgezogen an Welle Fidelitas aus Karlsruhe, die ein Studio in Pforzheim einrichteten
Stimmt. Bei Wikipedia gibt es Logos mit KA 101,8, BAD 100,9 und eben 100,7.
 

freiwild

Benutzer
@Radiofreak01:
Allerdings grenzt Schömberg direkt an den Enzkreis, welcher SDR-Hoheitsgebiet war. Calw dagegen lag im SWF-Land.
Da muss ich jetzt doch mal schnell besserwissen: Schömberg/Langenbrand grenzt zwar an die Gemeinde Engelsbrand, welche heute im Enzkreis liegt. Allerdings gehörte Engelsbrand bis zur großen Verwaltungsreform zum alten Landkreis Calw und damit zum SWF-Gebiet. Bis zum SDR-Gebiet waren es somit doch ein paar Kilometer mehr.

Aber ja, Sender im "falschen Gebiet" gibt es ja zuhauf, auch bis heute (etwa zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz), und das ist auch gar nicht schlimm.
 

Lord Helmchen

Benutzer
Vielen Dank für die Aufklärung, @freiwild. Die Gegend um Pforzheim herum ist schon recht verwirrend was ehemalige Länder- und Kreisgrenzen und Zuständigkeitsbereiche ehemaliger Rundfunkanstalten angeht. 😁


Aber ja, Sender im "falschen Gebiet" gibt es ja zuhauf, auch bis heute (etwa zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz), und das ist auch gar nicht schlimm.
Ja, Mainz-Kastel und die Hohe Wurzel. Und wenn ich es richtig weiß stehen beide Rhön-Sender auf bayerischem Terrain.
Und auf internationaler Ebene gibts das ja auch.
 

Lord Helmchen

Benutzer
@freiwild @Radiofreak01
Ich habe gerade mal den Faden "Alte Unterlagen von Radiosendern durchgestöbert, und bin dabei auf folgendes gestoßen:
Hochgeladen wurde das Foto von @StefanZinke, und dieser SDR-Flyer stammt aus dem Jahr 1987.
Laut den dortigen Angaben kommen SDR 1 und SDR 2 auf den Frequenzen 92.9 und 89.5 aus Mühlacker. SDR 3 dagegen kommt aus Langenbrand, und zwar auf der 97.4.
SDR 1 auf der 90.3 kam damals aus Karlsruhe.
Und was ich ja bisher gar nicht wusste ist, dass die 95.7 - aktuell aus Mühlacker - ehemals aus Stuttgart kam.
 

Radiofreak01

Benutzer
@freiwild @Radiofreak01
Ich habe gerade mal den Faden "Alte Unterlagen von Radiosendern durchgestöbert, und bin dabei auf folgendes gestoßen:
Hochgeladen wurde das Foto von @StefanZinke, und dieser SDR-Flyer stammt aus dem Jahr 1987.
Diese Informationen kenne ich. In meinen Unterlagen habe ich mehrere Fassungen davon. Die erst wohl aus 1981 oder 1982. Der UKW-Betrieb begann beim Sender Langenbrand wohl 1974.
 

freiwild

Benutzer
Laut den dortigen Angaben kommen SDR 1 und SDR 2 auf den Frequenzen 92.9 und 89.5 aus Mühlacker. SDR 3 dagegen kommt aus Langenbrand, und zwar auf der 97.4.
Super Fund, danke schön. Bei SDR 3 scheinen in der Liste zwei Werte verrutscht zu sein; es muss Langenbrand 97,0 und Ulm 97,4 heißen, nicht umgekehrt. Ulm 97,0 gegen Aalen 96,9 wäre völlig unlogisch.

Dann bleibt es wohl dabei: 89,5 und 92,9 kamen bis Mitte der 90er aus Mühlacker, und wurden dann zum Langenbrand verlegt, wobei die 89,5 schon wenige Jahre später nach Stuttgart wechselte. 97,0 kam anscheinend nie aus Mühlacker, sondern von Anfang an vom Langenbrand, ehe sie zum Wattkopf umzog.

Und was ich ja bisher gar nicht wusste ist, dass die 95.7 - aktuell aus Mühlacker - ehemals aus Stuttgart kam.
Ja, 87,9 und 95,7 wurden, ich meine mich dunkel zu erinnern, zwischen Stuttgart und Mühlacker, einmal hin und dann wieder zurück getauscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

LIVE

Benutzer
Ich weiß noch, dass ich mich bei Bürgerradio (100,7) gefragt hatte, ob das ein Pforzheimer Sender ist? Lag wohl an der Werbung (und vielleicht am Standort). Und vor dem RTL Tadio-Start (BR-Ersatz) gab`s ein Plakat am Bahnhof Mühlacker ... ist natürlich nicht der Nabel der Welt, aber wo ein Sender ist KÖNNTE ja auch ein Studio sein ... Die Senderstadt ist ja genau an der Grenze Baden/Württemberg ... zwischen Karlsruhe und Stuttgart .. von daher passt die Belegung ... naja, nach Umzug nach Güglingen passt`s auch noch ... Mühlacker aber auch die Ecke Langenbrand ist z. B. auch von der Sport-Szene her aufgeteilt ... In Mü spielen die Fußballer teils badisch, teils württembergisch, der übrige Sport ist weitgehend in Württemberg organisiert ... SDR oder SWR hat für mich keine große Rolle gespielt ... zuhause lief hauptsächlich SDR 1 (insgesamt ein recht gutes Angebot - Information, Service und ein wenig Unterhaltung). ... SDR 3 und SWF 3 waren für mich etwa gleichauf ... SWF 1 war für meine Begriffe komplizierter aufgebaut (auch im Hinblick auf die Regionalisierungen).
 

Sieber

Benutzer
Ja, 87,9 und 95,7 wurden, ich meine mich dunkel zu erinnern, zwischen Stuttgart und Mühlacker, einmal hin und dann wieder zurück getauscht.
Die 87,9 ist aber schon seit Anfang der 80er in Stuttgart mit erst Südfunk 4 Radio Stuttgart, dann zu Zeiten von S2 bis zur Aufschaltung der 105,7 und dann für DeutschlandRadio Berlin und dessen Nachfolgenamen bis heute. Zurück nach Mühlacker ging die nie. Anders sieht es bei 89,5 aus.
 
Oben