AIDAradio gestartet


s.matze

Benutzer
Hans Hartz, ein großartiger und hoch respektierter Künstler mit einer eindringlichen Stimme, der leider viel zu früh gestorben ist und dessen riesiges Talent und seine kritischen Texte leider nur auf diese Becks-Werbung reduziert werden (zu allem Überfluss wurde das dann auch noch durch die internationale Coverversion ausgetauscht).

Er hat uns so wundervolle Lieder hinterlassen wie "Nur Steine leben lang" oder "Die weißen Tauben sind müde". Das sind Titel, die mich wirklich zu Tränen rühren, weil sie so tiefgründig und aufwühlend sind und heute immer noch aktueller sind und deren Botschaft noch wichtiger denn je!

Ein Musiker mit Herz und Verstand! Dass er jetzt auf einem Urlaubsradio laufen soll, wird ihm nicht gerecht.

Hausaufgabe für alle hier: Bitte nach den beiden genannten Liedern googlen und anhören, dabei auf den Text achten und reflektieren! Danach könnt ihr euch wieder den größten Suppenhits widmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwerg#8

Benutzer
Wenn ihr meint. Spleeter hat jedenfalls keine Holzohren.
 

Anhänge

  • accompaniment.wav
    639,1 KB · Aufrufe: 1
  • vocals.wav
    639,1 KB · Aufrufe: 1

Tweety

Benutzer
Offenbar hat die Musik aus der Testschleife ausgedient. Zumindest die 60er und 70er Jahre Oldies hat man rausgeschmissen. Finde ich gut, klingt jetzt deutlich moderner. Oldiesender haben wir ja auch mehr als genug.

Gut, die "Morgensendung" hat was von Sendung mit der Maus, aber da könnte etwas mehr Schwung rein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mäuseturm

Benutzer
Im Auto höre ich schon immer wieder mal rein, es gibt wohl kontinuierlich neu hinzugekommene Titel. Nicht immer ist alles "erträglich" für mich, aber es gibt auch durchaus positive Überraschungen.
Noch ist allerdings die Rotation zu klein, aber AIDAradio hat "Stand jetzt" das Zeug dazu, auch mal im "Welches Radio hat Dich heute überrascht"-Faden aufzutauchen :)
 

Tweety

Benutzer
Die Playlist scheint wohl wirklich jetzt erweitert worden zu sein. Zumindest sind viele "neue" Titel drin. Ich muss zugeben, dass es als Hintergrundbeschallung auf der Arbeit oder im Auto durchaus weniger nervig ist, als so viele andere Programme. Insbesondere im BM 2. Musikalisch bin ich sehr positiv überrascht. Das hätte ich SO nicht erwartet.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioBond

Benutzer
Sind Radioapp und Alexa-Anbindung für einen modernen Radiosender heutzutage nicht mehr angesagt? Für AIDAradio finde ich beides nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

muted

Benutzer
Ansonsten sind am Windows-Senderechner die Systemklänge nicht gemutet.

...das ist doch schon seit Ewigkeiten das erste, was man abstellt. Man erinnere sich nur an die minutenlange "Einrichtungs-Musik" von Windows XP (mitgelieferter Soundkartentreiber vorausgesetzt) und das pedantische Drängen, die "Windows-Tour" mitzumachen, obwohl man einfach "nur" arbeiten wollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tweety

Benutzer
@Tweety: Es laufen aber weiterhin Titel aus den 60ern und 70ern. Finde ich auch gut so. Ein weit gespannter Bogen bis heute.
Das stimmt, aber deutlich weniger als noch in der Testschleife, wo gefühlt jeder 3. Titel aus den 60ern und 70ern war.
Mir stellt sich auch noch die Frage, warum die Morgensendung erst um 8 Uhr und dafür bis 12 Uhr geht? Meiner Meinung nach wäre es sinnvoller um 7 Uhr mit Moderation zu beginnen und dafür dann um 10 oder 11 Uhr zu enden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.Znorko

Benutzer
Ich befürchte, der nette Herr links auf dem Bild versteht mehr von Musik als "the music editor behind".

The Editor mit Bart, Baseballkappe und Kinderpullover ist wirklich ein appetitlicher Anblick - da ist Klassik Radio cooler drauf.
 
Oben