Das gute alte radio ffn


black2white

Benutzer
schon 1987 haben Die Ärzte gesungen: "Sie spielen immer nur das selbe, Falcos neue LP. Ich hör' Madonna und Chris de Burgh, nur Die Ärzte hör' ich nie. Und darum tret' ich dein Radio ein.

Und welches Radio haben die Jungs gehört? In meiner Erinnerung gehört das Jahr 1990 den New Kids on the Block und das Jahr 2000 der Band NSYNC. Das war letztlich das gleiche, nur unter neuen Namen. Dazwischen gab es aber viele Hits, Ohrwürmer und einfach gute Musik.
 

iro

Benutzer
War früher wirklich alles besser im Privatfunk oder verklärt das unsere Erinnerung und die alten Ausschnitte klingen uns wohliger, weil sie einfach anders sind als das heute gebotene?
Also zumindest bei ffn war es wirklich besser zu Beginn, Gründe hat Caveman ja bereits genannt. Nix Einheitsbrei. Eigene Platten mitbringen und wenig Vorgaben...
Antenne Nds. mochte ich dagegen damals gar nicht hören. Und heute immer noch nicht...

Radio Luxemburg Deutsch dagegen war eigentlich immer ein ziemlich grottig schlechtes Programm, dessen einziger Vorteil war, daß alle anderen existierenden Programme noch öder waren und die ausprobierten Sendungsformate NEU. Heutzutage könntest Du das niemandem mehr vorsetzen...
Wenn ich mich mit leuchtenden Augen an 1439/1440 kHz erinnere, bezieht sich das vor allem auf das abendliche Programm in Englisch.
 

Lord Helmchen

Benutzer
War früher wirklich alles besser im Privatfunk oder verklärt das unsere Erinnerung und die alten Ausschnitte klingen uns wohliger, weil sie einfach anders sind als das heute gebotene?
Es gab früher wenigstens nicht diese permanente Selbstbeweihräucherung, und das nervtötend Geclaime. In einem Newsopener hieß es lediglich "18 Uhr - Station XY - Nachrichten". Heute ist die Einleitung zu den "Nachrichten" bald länger als die Nachrichten selber. "Es ist 18 Uhr in Deutschland! Hier ist das aktuellste aus dem XY-Newscenter. Wann immer etwas passiert hören Sie es bei uns zuerst", und so weiter.
Nach den Nachrichten kam das Wetter, Service, der Showopener, und weiter gings. Heute wird erstmal gefühlt minutenlang belanglosen Zeug gelabert, bevor es mit der Sendung weitergeht.
 

Radiokid71

Benutzer
... dazu kommt heute noch, wer Wetter und Verkehr "sponsert", z.B. "Die Wäscherei" oder "Edeka". War auch bei anderen Stationen so. Da sind mal eben gut 20 Sekunden für nix weg 🤦‍♂️.
 

Maschi

Benutzer
Sehr schöne Rarität die da vom Kollegen hochgeladen wurde, die einzige nicht tagesaktuelle oder Jahres-Hot 100 inkl. Fakten zu den (bis dahin) 1,5 nicht live ausgestrahlten Ausgaben (und am Ende kommt das Sandmännchen ;)):
 
Zuletzt bearbeitet:

Musikminister

Benutzer
Ich hab ffn Anfang der 90er gern mal am Wochenende zu später Stunde gehört. Wiederholung der Hot 100 sowie die Partysendung mit teilweise interessanter Musik. Ob die Partysendung "bemannt" war weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. Hatte auf jeden Fall einen Mehrwert, da ansonsten nur die ARD-Nachtsendungen liefen. Das hat sich natürlich geändert aber was spricht dagegen sowas wieder aufleben zu lassen? Warum schalten sich Privatsender nicht nachts zusammen? RHH und ffn hatten ja schobn mal ein solches Projekt. Und schon wäre alles nachts moderiert und wenn man technisch halbwegs kooperiert, schickt man ein NRW-Modell (mit regionalisierten Elementen) in den Äther. Die Musik ist ja eh fast überall identisch.-
 

matebo

Benutzer
Samstags um 22 Uhr nach den hot 100 gab es ffn die Party die war live und moderiert z. B. Von Jens Peter Beiersdorf oder auch Martin Jürgensmann.
 

Polizeifunk

Benutzer
Ich hab ffn Anfang der 90er gern mal am Wochenende zu später Stunde gehört. Wiederholung der Hot 100 sowie die Partysendung mit teilweise interessanter Musik. Ob die Partysendung "bemannt" war weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. Hatte auf jeden Fall einen Mehrwert, da ansonsten nur die ARD-Nachtsendungen liefen. Das hat sich natürlich geändert aber was spricht dagegen sowas wieder aufleben zu lassen? Warum schalten sich Privatsender nicht nachts zusammen? RHH und ffn hatten ja schobn mal ein solches Projekt. Und schon wäre alles nachts moderiert und wenn man technisch halbwegs kooperiert, schickt man ein NRW-Modell (mit regionalisierten Elementen) in den Äther. Die Musik ist ja eh fast überall identisch.-
Wenn ich mich richtig erinnere, gab es die sogenannte "Nordnacht" mit ffn, Radio Hamburg und Radio Schleswig-Holstein. Bis wann das war, kann ich leider nicht mehr verifizieren.
 

radiobino

Benutzer
Bei einem landesweiten Sender mit diversen starken UKW-Frequenzen erwarte ich 24 Stunden Live-Moderation.
Hier in Bayern würde ich wenigstens erwarten dass man die ARD Hitnacht übernimmt.
Wenn ich Dialyseschicht habe im Krankenhaus und um halb Vier aufstehe stelle ich inzwischen mein Radiowecker auf NDR 90,3.
Dank Internet geht das.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: JP

Maschi

Benutzer
An Antenne MV kann ich mich nicht erinnern. Die Nordnacht mit r.sh muss noch zu Zeiten der alten Bundesrepublik gewesen sein.
Es gab auf einer mittlerweile vom Netz gegangenen Seite mal nen Opener dieser Show (Hans Blomberg moderierte) und da kamen sie ziemlich sicher vor, habs leider nicht gespeichert.
 

Snoopy

Benutzer
Es gab auf einer mittlerweile vom Netz gegangenen Seite mal nen Opener dieser Show (Hans Blomberg moderierte) und da kamen sie ziemlich sicher vor, habs leider nicht gespeichert.
Ja Antenne MV war damals zu Beginn definitiv dabei. Habe die weibliche „Station“-Voice noch ziemlich gut vor Ohren. Sogar auch in Kombination mit Hans-Christian Blomberg.
 

AlexT

Benutzer
Am Ende dieser Sendung sprach JCP von einer möglichen 10-Jahres-Jubiläums-Sendung. Dazu kam es leider nicht mehr.

 

Holzohr

Benutzer
Ja Antenne MV war damals zu Beginn definitiv dabei. Habe die weibliche „Station“-Voice noch ziemlich gut vor Ohren. Sogar auch in Kombination mit Hans-Christian Blomberg.
Das aller erste Mal hatte um 1992 ffn + RHH die Nordnacht gesendet, das lief ca. 2 Jahre lang bis es wieder eingestellt wurde.
Etwa 1 Jahr nach dem Ende der Nordnacht von ffn / RHH gab es dann wieder die Nordnacht, aber diesmal von ffn + Antenne MV, ich weiß aber nicht mehr genau wie lange deren Nordnacht auf Sendung war.

Später, ca. um 2015 herum gab es die Nordnacht für ca. 2 Jahre wieder von ffn + RHH.

R.SH hatte sich nie an der Nordnacht beiligt.
 

Maschi

Benutzer
Dafür sprechen auch diese bei Digiandi vorhandenen Mitschnitte:
Screenshot 2022-05-28 at 13-32-19 Archiv - digiandi.de - Das Hörfunkarchiv.pngDas letzte war dann vermutlich eine "normale" Nordnacht, denn ich meine so hieß sie auch so für viele Jahre, ehe es dann irgendwann "Die Nacht in Niedersachsen" (?) wurde.
 

Snoopy

Benutzer
Es gab aber auf jeden Fall eine (vielleicht auch nur kurze) Phase, in der die Nordnacht von Radio Hamburg, Antenne MV und ffn gesendet wurde.
 

Snoopy

Benutzer
Gerade durch Zufall an anderer Stelle hier im Forum über diesen Beitrag (s. Screenshot) gestolpert 🥲🥲🥲

Diese Frage würde so heute auch keiner mehr stellen 🥸
 

Anhänge

  • 329682CE-54BE-436A-9530-B76E18BEC7B6.jpeg
    329682CE-54BE-436A-9530-B76E18BEC7B6.jpeg
    89,2 KB · Aufrufe: 52

ThoBu

Benutzer
Welcher Privatsender hat noch ein Nachtprogamm? FFN hatte es mal mit RHH, Antenne glaube ich nie und die anderen Privatfunker in Niedersachsen auch nicht!
 
Oben